Handwerkskammer.de
         Schriftgröße:
Sie befinden sich hier:  HWK-Aachen.de > Ausbildung > Hilfen, Projekte > Initiative VerA 

Senior Experten helfen Lehrlingen bei Problemen - Initiative startet jetzt auch in Aachen

Logo Senior Experten Service SES

Ausbildungsabbrüche vermeiden

Aachen. Junge Menschen, die eine Ausbildung abbrechen, haben dafür verschiedene Gründe. Häufig sind es Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, in der Berufschule oder im persönlichen Umfeld. Oder die Motivation ist gering, die Angst vor Prüfungen zu groß, der Beruf falsch gewählt.

In solchen Fällen hilft "VerA" - eine Initiative, die der Senior Experten Service (SES) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft ins Leben gerufen hat. Mit einer geplanten Laufzeit bis Ende 2011 startete "VerA" zunächst in den Modellregionen München und Dresden, und wird nun auch in Aachen, Arnsberg, Berlin, Braunschweig, Dortmund, Erfurt, Hamburg, Hannover und im Rhein-Main-Gebiet angeboten.

"VerA" steht für "Ver"hinderung von "A"bbrüchen und Stärkung von Jugendlichen in der Berufsausbildung durch SES-Ausbildungsbegleiter. Dabei stehen ehrenamtliche Senior Expertinnen und Senior Experten den Jugendlichen unabhängig mit Rat und Tat zur Seite.

Wie funktioniert "VerA"? Die Auszubildenden, Betriebe oder Berufsschulen sowie alle an der Ausbildung Beteiligten und Personen aus dem Umfeld können sich an den SES wenden. Dann wird ein passender SES-Ausbildungsbegleiter gesucht. Die Senior Expertin oder der Senior Experte ermitteln zusammen mit dem Jugendlichen, wo es hakt. Sie finden Lösungen zu einer besseren Lernmotivation, zur Förderung von sozialen Kompetenzen und Bewältigung von Problemen.

Der SES-Ausbildungsbegleiter hilft bei der Vorbereitung auf Prüfungen und beim Ausgleich sprachlicher Defizite. Die Begleitung der Jugendlichen wird vom SES mit den Ausbildungsberatern der zuständigen Kammern abgestimmt. Für jede Region beruft der SES einen Regionalkoordinator - in vielen Fällen einen ehemaligen Kammergeschäftsführer/-mitarbeiter. Er ist das Bindeglied zwischen Kammer und SES auf regionaler Ebene.

Die Unterstützung durch die Senior Experten ist für den Auszubildenden kostenlos. Sie ist zunächst auf maximal ein Jahr begrenzt, kann aber bis zum Ende der Ausbildung verlängert werden.

Info: Anforderungsformulare können im Internet unter www.vera.ses-bonn.de abgerufen oder direkt beim SES unter vera@ses-bonn.de bestellt werden. Weitere Informationen unter Tel.: +49 228 26090-40 oder -156.