Handwerkskammer.de
         Schriftgröße:
Sie befinden sich hier:  HWK-Aachen.de > Beratung > Unternehmensberatung > Familienfreundlichkeit 

Familienfreundlichkeit im Handwerk

Familienfreundliche Kinderbetreuung

Familienfreundlichkeit zahlt sich aus – vor allem in ökonomischer Hinsicht.
Diese Erkenntnis setzt sich in der Wirtschaft und gerade bei Inhabern von Handwerksbetrieben immer mehr durch. Untersuchungen belegen: Familienfreundliche Unternehmenspolitik bringt eindeutige betriebswirtschaftliche Vorteile.

Familienfreundliche Maßnahmen im Überblick:

  • Familienfreundliches Betriebsklima: Grundsätzliche Berücksichtigung familiärer Belange, Teamgespräche, Entwicklung eines Betriebs-Leitbildes mit familienfreundlichem Bezug, Beschäftigenbefragung (Zufriedenheit, Verbesserungsvorschläge)
  • Reduzierung der Arbeitszeit: Familienbedingte Teilzeitarbeit in niedrigem Stundenbereich, Familienbedingte Teilzeitarbeit in vollzeitnahem Stundenbereich, Abgestufte familienbedingte Teilzeitarbeit
  • Flexibilität im Tagesablauf: Gleitzeit, Flexible Pausenregelung
  • Regelung flexibler Arbeitszeiten: Arbeitszeitkonto, Jahresarbeitszeit
  • Zeitspielräume durch Teamarbeit: Teamarbeit unter Berücksichtigung der familiären Situation, Job-Sharing, 'Fachkräftepool' - in Kooperation mit anderen Betrieben
  • Weiter gehende Berücksichtigung familiärer Zeitbedarfe: Urlaubsregelung, Sonderregelung, Zusatzurlaub, Kinderbonuszeit
  • Arbeit von zu Hause aus:  Tele- Heimarbeit
  • Gestaltung von Elternzeit und Wiedereinstieg:  Planungsgespräche, Rückkehrgespräche,  Kontakthaltemöglichkeiten,  Vertretungseinsätze während der Elternzeit,  Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Kinderbetreuung: Beratung über Angebote, Vermittlung und Bereitstellung von Angeboten/ Belegplätzen, Kinder im Betrieb, Kostenbeteiligung / steuer- und sozialversicherungsfreier Betreuungszuschuss
  • Männer und Frauen - partnerschaftlich in Beruf und Familie: Gezielte Ansprache von Vätern, Unterstützung von Vätern in Elternzeit, Berücksichtigung familiärer Belange bei Weiterbildung, Gleichberechtigte Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen, Familienpflichten kein Hinderungsgrund für Neueinstellungen / Akzeptanz von Familienkarrieren, Frauenförderung

Weitere Informationen im Internet:

  • Lokale Bündnisse für Familie
    Um auf lokaler Ebene konkrete Verbesserungen für Familien anzustoßen, hat das Bundesfamilienministerium Anfang 2004 die Initiative Lokale Bündnisse für Familie gestartet. Seitdem hat sich die Initiative mit bemerkenswerter Dynamik zu einem Erfolgsmodell entwickelt, das bundesweit Schule macht und einen nachhaltigen Mentalitätswandel vorantreibt. 280 Bündnisse, in deren Einzugsbereich über 30 Millionen Menschen leben, setzen mittlerweile neue Standards für familienfreundlichere Städte und Kommunen: www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de
  • Mittelstand und Familie
    Das Portal unterstützt Arbeitgeber und Beschäftigte mit übersichtlichen Informationen und praktischen Lösungen, kostenfreier Beratung durch Experten sowie Hintergrundwissen. Aktuelle Maßnahmen der Familienpolitik - zum Beispiel zum Elterngeld oder der steuerlichen Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten sind hier abrufbar: www.mittelstand-und-familie.de
  • Familie in Aachen
    Die Stadt Aachen ist Mitglied der 2003 gegründeten Bundesinitiative "Lokale Bündnisse für Familie". Ziel dieser Initiative ist es, durch lokales Engagement aller gesellschaftlichen Gruppen die Lebensbedingungen für Familien zu verbessern und einen Klimawandel hin zu mehr Familienfreundlichkeit zu erreichen. www.familie-aachen.de
  • Projekt: Prädikat "Familienfreundlich"
    Prädikat "Familienfreundlich" - Eine Auszeichnung, die in der StädteRegion Aachen ein Bewusstsein für den Stellenwert und die Bedeutung von Familien in der Gesellschaft schaffen soll. www.staedteregion-aachen.de
  • Unternehmensservice der Caritas sucht Lösungen für Betriebe und Mitarbeiter
    Beim Aachener Familienservice, den die Caritas mit ihrem Unternehmensservice mitgestaltet, engagieren sich viele Firmen, die in Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf einen Mehrwert für den eigenen Betrieb und ihre Mitarbeiter sehen. Besonders für kleine oder mittlere Betriebe hat der Verband eine Beratungsnummer eingerichtet, unter der für jedes Unternehmen und seine Mitarbeiter schnell und passgenau Lösungen gefunden und gegebenenfalls weiterführende Hilfen vermittelt werden.
    http://www.aachener-familienservice.de