© Handwerkskammer Aachen

VT Sichtprüfung

Die Normreihe der EN 1090 fordert für alle Schweißverbindungen eine Sichtprüfung. Die Sichtprüfung ist ein wichtiges zerstörungsfreies Prüfverfahren (ZfP), das üblicherweise jeder weiterführenden Prüfung voranzustellen ist. Oft wird die Qualität einer Schweißverbindung gemäß dem Regelwerk ISO 5817 vereinbart.

Der Vergleich unterschiedlicher Prüfverfahren wie Ultraschallprüfung, Röntgenprüfung, Magnet- oder Eindringprüfung zeigt, dass mittels Sichtprüfung etwa 60 Prozent der in der ISO 5817 genannten Kriterien überprüft werden können. Damit ist die Sichtprüfung in einem solchen Vergleich als stärkstes Verfahren zu werten.

ZfP-Qualifikation DIN EN ISO 9712 (VT 1+2)

Schweißverbindungen, kurze Sichtprüfung (VT), Stufe 1 und Stufe 2

Teilnehmer: Prüftechnisches und schweißtechnisches Personal

Inhalte: Zur Beurteilung äußerer Merkmale unterschiedlichster Art an geschweißten Komponenten sowie an Guss- und Schmiedeteilen ist die Sichtprüfung ein wichtiges Verfahren der zerstörungsfreien Prüfung. Im Lehrgang vermitteln wir Ihnen die Lehrinhalte der Stufe 1 und Stufe 2. Die physikalischen, technischen und physiologischen Grundlagen werden Ihnen in Vorträgen und praktischen Übungen dargelegt. Begleitet wird dies durch eine gezielte Objektkunde. Damit gewährleisten wir eine praxisnahe Ausbildung.

Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • Prüftechniken entsprechend den Geometrien und Oberflächen der zu prüfenden Komponenten,
  • Möglichkeiten und Grenzen der Gerätetechnik,
  • Erstellung von Prüfanweisungen,
  • normgerechte Bewertung der Ergebnisse,
  • Dokumentationsmöglichkeiten.

Es erfolgt eine Prüfung nach DIN N ISO 9712 unter Berücksichtigung der Druckgeräterichtlinie 2014/68/ EU.

Lehrgänge, Termine und Preise:

  • VT 1/2: 06. - 09.11.2017, 1.480,00 €
  • Prüfung und Zertifizierung: 10.11.2017, 737,80 € (inkl. MwSt.)
  • VT 1/2: 12.03. - 15.03.2018,  1.480,00 €
  • Prüfung und Zertifizierung: 16.03.2018, 737,80 € (inkl. MwSt.)

Alle Preisangaben mit Stand 2017. Prüfung und Zertifizierung durch TÜV Nord.

Hinweis: Ein Kenntnisstand entsprechend eines Facharbeiterabschlusses in einem technischen Beruf, möglichst der Metallverarbeitung, ist wünschenswert. Bei Nachweis der geforderten Erfahrung auf dem Gebiet der Sichtprüfung und der körperlichen Eignung (Sehtest) kann eine Zertifizierung des Teilnehmers erfolgen. Für dieses Verfahren kann bei Erfüllung der Voraussetzungen ein verkürzter Ingenieur-Lehrgang Stufe 2 besucht werden. Weiterhin stehen ebenfalls zeitlich verkürzte Kombinationslehrgänge mit dem Verfahren PT zur Verfügung. Zusätzlich können verkürzte Lehrgänge für die Sektoren geschweißte Produkte und Strahlnähte für eine Stufe 2-Ausbildung genutzt werden.

Schweißtechnische Lehranstalt
der Handwerkskammer Aachen
Tempelhofer Straße 15 - 17
52068 Aachen
www.sl-aachen.deFax: +49 241 9674-188
www.sl-aachen.de
Bildungszentrum: BGE Aachen

Anfahrtsskizze

Servicezeiten:
Mo - Do: 8 - 16 Uhr, Fr: 8 - 12 Uhr

Anmeldung und Beratung:

Handwerkskammer Aachen
Weiterbildungsberatung
Tempelhofer Straße 15-17
52068 Aachen
Tel.: +49 241 9674-111
Fax: +49 241 9674-240
 weiterbildung(@)hwk-aachen.de

Anfahrt BGE Aachen
Allgemeine Teilnahmebedingungen

Servicezeiten:
Mo, Di, Mi, Do: 8 - 16 Uhr
Fr: 8 - 12 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung

ZfP-Qualifikation DIN EN ISO 9712 (PT 1+2)

Eindringprüfung (PT) Stufe 1 und Stufe 2

Teilnehmer: Prüftechnisches und schweißtechnisches Personal

Inhalt: Zur Detektion von Oberflächenunregelmäßigkeiten (Risse, Poren, usw.) an Bauteilen, wie zum Beispiel Schweißnähten, Gussteilen, Keramiken, hat sich die Eindringprüfung als einfaches, kostengünstiges und empfindliches Prüfverfahren erwiesen. Im Lehrgang vermitteln wir Ihnen die Lehrinhalte der Stufe 1 und Stufe 2. Die physikalischchemischen und technischen Grundlagen werden Ihnen in Vorträgen und praktischen Übungen dargelegt. Gleichzeitig erfolgt eine gezielte Objektkunde, damit verfahrenstypische Eigenschaften der Objekte hinsichtlich der Prüfbarkeit verständlich werden.

Schwerpunkte der sehr praxisorientierten Ausbildung sind:

  • die Anwendung von Prüftechniken für unterschiedliche Anforderungen,
  • die Auswahl und Kontrolle der einsetzbaren Prüfsysteme,
  • die Beurteilung und Protokollierung der Anzeigen,
  • die Erstellung von Prüfanweisungen.

Es erfolgt eine Prüfung nach DIN N ISO 9712 unter Berücksichtigung der Druckgeräterichtlinie 2014/68/ EU.

Hinweis: Bei Nachweis der geforderten Erfahrung auf dem Gebiet der Eindringprüfung und der körperlichen Eignung (Sehtest) kann eine Zertifizierung des Teilnehmers erfolgen.

ZfP-Qualifikation DIN EN ISO 9712 (RT 2.fl)

Filmauswertung (RT 2.Fl) Stufe 2

Teilnehmer: Prüftechnisches und schweißtechnisches Personal

Inhalt: Ein wichtiges Gebiet in der Durchstrahlungsprüfung ist die fachgerechte Bewertung von Durchstrahlungsaufnahmen. Viele Prüfer und Inspektoren in der Industrie und im Handwerk ermitteln anhand von Durchstrahlungsaufnahmen, ohne selbst die Durchstrahlungsprüfung durchzuführen. Sie erhalten einen Überblick über die Grundlagen der Durchstrahlungsprüfung von Schweißnähten.

Ein Schwerpunkt ist die normgerechte und regelwerkskonforme Bewertung von Durchstrahlungsaufnahmen. Anhand von zahlreichen Beispielen aus der Praxis werden Ihnen Fachkenntnisse vermittelt, die Sie für eine Filmauswertung nach objektiven Maßstäben benötigen. Vertieft werden diese Kenntnisse in ausführlichen praktischen Übungen.

Es erfolgt eine Prüfung nach DIN EN ISO 9712 unter Berücksichtigung der Druckgeräterichtlinie 2014/68/ EG.

Lehrgänge, Termine und Preise:

  • RT 2.FI: 29.01. - 06.02.2018, 1.880,00 €
  • Prüfung und Zertifizierung: 07.02.2018, 821,10 € (inkl. MwSt.)

Alle Preisangaben mit Stand 2017. Prüfung und Zertifizierung durch TÜV Nord.

Hinweis: Bei Nachweis der geforderten Erfahrung auf dem Gebiet der Filmauswertung und der körperlichen Eignung (Sehtest) kann eine Zertifizierung nach Stufe 2 für den Sektor Filmauswertung von Schweißnähten des Teilnehmers nach DIN EN ISO 9712 erfolgen.