Sie haben sich im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks NRW durchgesetzt und den ersten Platz in ihren Berufen errungen: die sieben Gesellen Dominik Daferner, Glenn Geilen, Serdar Edem, Aaron Simons, Jonas Lieser, Felix Maaßen und
Levin Stenner (von links) aus dem Kammerbezirk Aachen. Peter Deckers (2.v.l.), Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Aachen, deren Vize-Präsident Felix Kendziora (4.v.l.), gratulierten den ersten Landessiegern. Foto: Handwerkskammer zu Köln

Beste Handwerker im Land

Junge Nachwuchskräfte aus dem Kammerbezirk Aachen feiern Erfolg auf NRW-Ebene. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart ehrt Gesellen.

News Pressemitteilung

Köln/Aachen. Große Anerkennung für die Toptalente des nordrhein-westfälischen Handwerks: Bei der Schlussfeier des Westdeutschen Handwerkskammertages im Historischen Rathaus in Köln sind am vergangenen Samstag die besten Gesellen des zurückliegenden Prüfungsjahrgangs ausgezeichnet worden. Sie hatten sich im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks durchgesetzt und den ersten Platz in ihren Berufen auf Landesebene errungen.

In einer Talkrunde betonten Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister im Wirtschaftsministerium des Landes NRW, Hans Hund, Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertages (WHKT) und Hans Peter Wollseifer, Präsident der Handwerkskammer zu Köln, den Wert der Ausbildung im Dualen System. Gerade eine Lehre in den vielseitigen Berufen des Handwerks eröffne Jugendlichen beste Perspektiven, die den Weg in Führungspositionen ebnen und bis zur Selbstständigkeit reichen, mit oder ohne Abitur.

Mehrere Hundert Kammersieger aus 85 Berufen hatten in den vergangenen Wochen ihr fachliches Können auf Landesebene gemessen. Unter dem Blickwinkel der handwerklichen Qualität wurden ihre Gesellenstücke und Abschlussarbeiten von Bewertungsausschüssen begutachtet und eingestuft. In verschiedenen Wettbewerbsberufen stellten die Teilnehmenden ihre Fähigkeiten in Arbeitsproben unter Beweis. Aus etwa 25.000 erfolgreichen Prüfungsabsolventen wurden die 85 Landessieger ermittelt.

Künstlerisch umrahmt wurde die Schlussfeier von der Kölsch-Rock-Band „Fiasko“. Die Landessieger aus allen sieben Kammerbezirken in Nordrhein-Westfalen konnten sich über ihre Urkunden und ein Präsent freuen. Drei von ihnen erhielten zudem Reisegutscheine, die verlost wurden.

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Armin Laschet nutzt der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks NRW die Chance, für die hohe Qualität der dualen Berufsausbildung und das herausragende Ausbildungsengagement des Handwerks öffentlich zu werben. Die Sieger 2017 messen sich nun mit den Preisträgern aus den anderen Bundesländern und können sich in einigen Berufen auch für die internationale Berufsolympiade qualifizieren.

Aus dem Kammerbezirk Aachen waren folgende Teilnehmer auf NRW-Ebene erfolgreich:

Erste Landessieger

  • Elektroniker (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik) Levin Stenner, Geilenkirchen / g.f.e. elektroservice GmbH, Geilenkirchen;
  • Feinwerkmechaniker (Schwerpunkt Zerspanungstechnik) Felix Maaßen, Jüchen / DPS Prototyping, Baesweiler;
  • Kaufmann für Büromanagement Jonas Lieser, Aachen / Handwerkskammer Aachen;
  • Mechatroniker für Kältetechnik Dominik Daferner, Titz / Forschungszentrum Jülich GmbH;
  • Metallbauer (Fachrichtung Konstruktionstechnik) Aaron Simons, Alsdorf / Maschinen- und Metallbau Vonhoegen GmbH & Co. KG, Würselen;
  • Metallbauer (Fachrichtung Metallgestaltung) Serdar Edem, Aachen / Weber Metallgestaltung GmbH, Aachen;
  • Orthopädieschuhmacher Glenn Geilen, Selfkant-Hillensberg / Reiner Jansen Orthopädie-Schuhtechnik, Hückelhoven.


Zweite Landessieger

  • Bäcker Matthias Reinartz, Düren / Heike und Helmut Stolz, Café Bremen, Düren;
  • Buchbinderin Janne Jaschob, Bönen / RWTH Aachen; Feinwerkmechaniker Fabian Küpper, Monschau / Myrenne GmbH, Roetgen;
  • Schilder- und Lichtreklamehersteller Anton Woit, Langerwehe / Werbe- und Messebau Walbert-Schmitz GmbH & Co. KG, Aachen;
  • Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer Serhat Yürük, Baesweiler / GbR Sinasi Basygit u. Bayram Basygit, Baesweiler.


Dritte Landessieger

  • Friseurin Michelle Nique, Euskirchen / Anja Jentges, Euskirchen;
  • Goldschmiedin Anja Lehmann, Wuppertal / Roland Simons, Wegberg;
  • Land- und Baumaschinenmechatroniker Marco Jansen, Gangelt / Meurer Landtechnik GmbH, Eschweiler.