Auf Schloss Raesfeld empfingen die Vizepräsidenten der Arbeitnehmerseite der Handwerkskammern NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart.
© red/Foto: WHKT

Enquetekommission und Entlastungspakete

Konstruktiver Dialog über die Wirtschaftspolitik der neuen Landesregierung

News

Im Rahmen ihrer traditionellen Kamingespräche auf Schloss Raesfeld haben die Vizepräsidenten der Arbeitnehmerseite der Handwerkskammern in Nordrhein-Westfalen NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart empfangen.

In einem konstruktiven Dialog über die Wirtschaftspolitik der neuen Landesregierung, die Umsetzung der Ergebnisse der Enquetekommission „Zukunft von Handwerk und Mittelstand in Nordrhein-Westfalen gestalten“ und den Inhalten der Entlastungspakete der neuen NRW-Landesregierung konnten WHKT-Vizepräsident Felix Kendziora und Minister Pinkwart viele Gemeinsamkeiten feststellen.

WHKT-Hauptgeschäftsführer Reiner Nolten nutzte die persönliche Begegnung mit Minister Pinkwart, um neue innovative Wege zur Finanzierung von investiven Maßnahmen in den Bildungsstätten des Handwerks in Nordrhein-Westfalen zu thematisieren.

Info: Weitere Informationen zur Enquete-Kommission "Zukunft von Handwerk und Mittelstand in NRW" finden Sie im Netz unter www.whkt.de.