© www.baeckerball.de

Handwerker machen Stimmung

Figaros, Bäcker und Mitarbeiter der Kammer sind im Fastelovvend ganz jeck dabei

Veranstaltungsinformation

Aachen. Im Aachener Karneval mischen die Handwerker in dieser Session wieder kräftig mit. So verleihen die Lustigen Figaros bei ihrer Festsitzung am Sonntag, 4. Februar, ab 18.30 Uhr bereits zum 31. Mal ihr Ehrentoupet. Würdiger Träger der haarigen Auszeichnung wird Frank Prömpeler, Leiter des Bezirksamtes Aachen-Haaren und Präsident des Festausschusses Aachener Karneval (AAK).

Dem Vorsitzenden der Figaros, Walter Braun, ist es wichtig, dass neben prominenten Bürgern, zu denen Prömpeler zählt, auch leidenschaftliche Karnevalisten prämiert werden. „Wir möchten Frank Prömpeler mit unserem Haar-Vital-Ehrentoupet danken, dass er sich für den Erhalt unseres Brauchtums in unserer Stadt einsetzt. Er kann Menschen begeistern“, sagt Braun.

Party im Eurogress
Einen Tag vor der Verleihung des Ehrentoupets, beziehungsweise ganz sicher auch die ganze Nacht über, ist der Eurogress Aachen fest in der Hand der Bäcker und ihrer jecken Mitfeiernden. Denn am Samstag, 3. Februar, steigt ab 19.30 Uhr die Große Sitzung, um 21 Uhr beginnt dann der beliebte Kostümball, bei dem wieder die bekannten Bands Wheels und Night in Paris aufspielen. Neben der Kapelle Holz sorgen DJ Markus und Robert sowie Bakers Dance Floor mit DJ Ralf Esser für tolle Musik. Das Sitzungsprogramm ist ebenfalls gespickt mit herausragenden Künstlern wie „de Boore“, die 4 Amigos, Hätzblatt, Oecher Penn, TN Boom, Tästbild, Prinz Mike I. mit der Prinzengarde und vielen anderen.

Alaaf im Zug
Beste Werbung für das regionale Handwerk werden die Mitarbeiter der Handwerkskammer Aachen und ihrer Tochtergesellschaft QualiTec im Öcher Rosenmontagszug machen. Als Fußgruppe und mit einem Mottowagen werden sie am 12. Februar durch die Straßen ziehen und für Stimmung sorgen. Die Teilnehmer tragen die entstehenden Kosten selber und bereiten die Kostüme und Requisiten in ihrer Freizeit vor. Schon in früheren Jahren gingen Mitarbeiter der Kammer im Zug mit.

Info: