Thomas Wendland (IHK), Dr. Susanne Ruffert (Patent- und Normenzentrum), Havva Coskun- Dogan (AGIT), Heike Karzel (DPMA) und Wilhelm Weber (HWK Aachen).
© Handwerkskammer Aachen, Foto: Doris Kinkel

Marken und Design schützen

Gelungenes Seminar für Einsteiger in der Kammer

News

Aachen. Am Welttag des geistigen Eigentums macht die WIPO (World Intellectual Property Organization) darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, gute Ideen zu schützen und wirtschaftlich zu verwerten. In Deutschland findet dazu jedes Jahr eine Veranstaltungsreihe der deutschen Patentinformationszentren in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) und weiteren Institutionen statt.

Im bewährten Team mit der Handwerkskammer Aachen, der Industrie- und Handelskammer sowie der AGIT präsentierte das Aachener Patent- und Normenzentrum im Rahmen dieser Reihe das Einsteigerseminar „Schutz von Marken und Design“. Die Referentin, Heike Karzel vom Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA), vermittelte im voll besetzen Konferenzzentrum der Kammer praxisnahes Grundwissen zur Anwendung, Anmeldung und Durchsetzung von Marken und Designschutzrechten und beantwortete individuelle Fragen.

Ergänzt wurde das Seminar durch einen Bericht von Sonja Labitzke, die den Weg vom Eigenbedarf bis zur Gründung einer erfolgreichen Firma vorstellte. Im Anschluss an die Vorträge lernten die Teilnehmer ihre Ansprechpartner in Fragen zur Ideenverwertung und zum gewerblichen Rechtsschutz in Aachen kennen.