Übersichtlich und dem Erscheinungsbild des gesamten Handwerks angepasst. Das regionale Handwerk wird auf dem gemeinsamen Online-Portal als starker Wirtschaftszweig präsentiert.
© Foto: GRÜN Gruppe

Strahlen auf DasHandwerk.de

Neue Online-Plattform bietet Innungsbetrieben Möglichkeit der Präsentation – Kreishandwerkerschaften und Innungen machen mit

Innovationen Digitalisierung

Aachen. Die einen sind schon ganz gut aufgestellt, für viele andere ist es noch ein weiter Weg. Fest steht für alle: Wer als Handwerker im Wettbewerb erfolgreich sein will, muss im Internet mindestens eine gute Visitenkarte, noch besser aber einen informativen und ansprechenden Auftritt hinlegen. Im Kammerbezirk Aachen haben Inhaber eines Innungsbetriebs jetzt eine sehr gute Möglichkeit, sich, ihre Produkte und Leistungen zu präsentieren: auf der Plattform www.DasHandwerk.de. Sie geht am 8. November „live“, wie die Fachleute sagen. Die Agentur für Verbands- und Unternehmensmarketing GmbH, ein Unternehmen der Aachener GRÜN Gruppe, hat sie für das regionale Handwerk erarbeitet. Die drei Kreishandwerkerschaften Aachen, Heinsberg und Rureifel sind dabei.

DasHandwerk.de wird demnächst mit großer Strahlkraft die Kreishandwerkerschaften, Innungen und Betriebe auf einer Plattform vereinen. Wer einen Handwerker sucht oder Infos zum Handwerk, der soll auf www.DasHandwerk.de landen und dann sehen, wie groß und vielfältig das Handwerk ist.

Nach einer Testphase mit einzelnen Betrieben soll das Online-Projekt jetzt Schwung bekommen. Die Verantwortlichen sind überzeugt, dass nach der „Live“-Schaltung viele Unternehmen sich registrieren und ihr Profil einstellen werden. Das Verfahren ist einfach, verspricht Diplom-Kaufmann Patrick Heinker von der GIFTGRÜN GmbH bei der Vorstellung des Angebots. Die Struktur für die Einträge ist vorgegeben, ein Assistent leitet die Nutzer durch die Anmeldung. Er kann anschließend seine Leistungen, Referenzen, News angeben. Darüber hinaus bietet die Plattform für interessierte Besucher allgemeine Texte zu Aus- und Weiterbildung, zur Organisation des Handwerks, zu rechtlichen Themen und listet interessante Veranstaltungen in einem Terminkalender auf.

Der Kunde soll profitieren und somit auch die Betriebe. Mit wenigen Klicks findet der Nutzer, der einen Handwerksbetrieb sucht, Unternehmen mit allen wichtigen Informationen zu ihnen. Außerdem kann er sich über Spezialisierungen der Unternehmen informieren und sich durch Arbeitsbeschreibungen ein genaueres Bild vom Betrieb machen.

Im Bilde sind auch die drei Kreishandwerkerschaften. Sie beteiligen sich bei DasHandwerk.de und erhalten alle drei einen frischen, modernen Internetauftritt. Sie sehen sich als Multiplikatoren, die bei ihren Innungsbetrieben für die Plattform werben wollen. Sie sehen gute Möglichkeiten, gemeinsame Interessen digital zu bündeln. So können zum Beispiel Filme über Berufe eingestellt werden und somit gemeinsam für ein Gewerk geworben werden.

Bekannt machen wollen die drei Kreishandwerkerschaften die Plattform zunächst über eine Postsendung an alle Innungsbetriebe. Darin wird DasHandwerk.de vorgestellt. Enthalten sind außerdem alle wichtigen Informationen für den Einstieg. Dieser ist übrigens kostenlos. Bei der Erstellung eines Detailprofils werden später fünf Euro pro Monat fällig.

Bei DasHandwerk.de bereits eingetragen ist die Elektro Herwartz GmbH in Aachen. Geschäftsführer Marco Herwartz, auch Mitglied im Vorstand der Handwerkskammer Aachen, sieht den Vorteil von DasHandwerk.de vor allem darin, dass dort nur Betriebe abgebildet werden, die in der Handwerksrolle eingetragen und Mitglied einer Innung sind. Das gebe den Endkunden Qualität und Sicherheit.

Herwartz sieht gute Chancen, dass die Plattform demnächst von den gängigen Suchmaschinen als „wichtig“ und somit ganz oben eingestuft wird. „Die Einrichtung des Detailprofils auf DasHandwerk.de ist sehr einfach und intuitiv“, sagt Herwartz. Zur Anleitung gibt es sogar ein Video. Mit dessen Hilfe kann sich so manches Unternehmen ruckzuck von der gefühlten Steinzeit ins digitale Zeitalter versetzen lassen.

Info: Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.DasHandwerk.de.