Preisgekrönte Spitzenbäckerin im Gespräch mit Schülern: Die Internationale Meisterin Jacqueline Derichs berichtete am Stand der Handwerkskammer über ihren Werdegang.
© Handwerkskammer Aachen, Foto: Elmar Brandt

Zu Gast bei Meistern

ZAB-Messe: Großer Andrang am Stand der Handwerkskammer

News

Aachen. Schüler fragen – Jacqueline Derichs antwortet. Am Stand der Handwerkskammer Aachen herrschte Andrang. Die bei internationalen und nationalen Wettbewerben sehr erfolgreiche Bäckerin aus Aldenhoven beantwortete auf der Berufs- und Studienmesse „ZAB“ im Aachener Eurogress zahlreiche Fragen, berichtete über ihren Werdegang und ihre tägliche Arbeit. Für die jungen Besucher war die Spitzenhandwerkerin natürlich ein hervorragendes Beispiel für eine herausragende Karriere in diesem Wirtschaftszweig. Was noch so alles möglich ist, erklärten Bianca Mandt und Dieter Soiron, Starthelferin zur Ausbildung und Passgenauer Vermittler der Handwerkskammer. Sie überraschten so manchen Schüler mit der Tatsache, dass es im Handwerk 130 Ausbildungsberufe gibt und die Verdienstmöglichkeiten im Vergleich mit anderen Berufen durchaus gut sind. Darüber hinaus informierten sich die Besucher über die verschiedenen Karrierewege, die noch die Möglichkeit zum Studieren oder zu einem weiteren Abschluss wie Meister, Betriebswirt, Handwerkdesigner oder Restaurator offenhalten.

Ganz praktisch ging es unter Anleitung der Fleischermeister Robert Wolf und Wolfgang Flachs zu. Bei ihnen konnten die Schüler Kanapees mit Lachs, Schinken oder anderen Köstlichkeiten zubereiten.

Das machte zum einen viel Spaß und schmeckte auch noch sehr gut.

Wolf und Flachs zeigten den Schülern die verschiedenen Tätigkeiten im Fleischerhandwerk auf und informierten über die aktuellen Chancen, eine Lehre in einem Ausbildungsbetrieb zu beginnen.

© HWK Aachen