Unsere Aufgaben

Als regionale Dachorganisation vertritt die Handwerkskammer Aachen die Interessen ihrer Mitglieder auf allen Ebenen des wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Lebens. Ziel ihres Handelns ist es, den Betrieben Spielräume zur wirtschaftlichen Entfaltung zu bieten und ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts übernimmt sie - anstelle staatlicher oder kommunaler Behörden – darüber hinaus eine Vielzahl hoheitlicher Aufgaben, die ihr vom Staat übertragen wurden.

Die rechtlichen Grundlagen hierfür bilden das Gesetz zur Ordnung des Handwerks (Handwerksordnung - HwO) und die Satzung der Handwerkskammer Aachen. Weitere rechtliche Grundlagen finden Sie hier

  • Hoheitliche Aufgaben
    Im Rahmen der wirtschaftlichen Selbstverwaltung hat der Staat den Handwerkskammern eine Reihe hoheitlicher Aufgaben übertragen. Hierzu zählen unter anderem das Führen der Handwerksrolle und des Verzeichnisses des handwerksähnlichen Gewerbes. Die Kammer erlässt Vorschriften zur Berufsausbildung; ihre Prüfungsausschüsse nehmen Gesellen- und Meisterprüfungen ab. Damit trägt sie dazu bei, dass die Ausbildung im Handwerk ihr international anerkanntes, hohes Niveau behält.

  • Interessenvertretung
    Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Vertretung der Interessen des Handwerks in Öffentlichkeit, Politik und Verwaltung. So wirkt sie bei Neuerungen der wirtschaftlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen, die das Handwerk betreffen, mit. Sie unterbreitet Vorschläge, erstellt Gutachten, pflegt einen intensiven Kontakt zu allen relevanten Behörden, Institutionen und Verbänden.

  • Beraten und Bilden
    Als modernes Dienstleistungszentrum bietet die Handwerkskammer Aachen ihren Mitgliedern ein umfangreiches Beratungs-, Service- und Bildungsangebot. Sie berät Existenzgründer und Unternehmer in allen betriebswirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Fragen. Sie bildet Lehrlinge, Mitarbeiter der Betriebe und Unternehmensleiter aus, fort und weiter. Zu diesem Zweck unterhält sie moderne Akademien und Bildungszentren.

Geschäftsführung

Die Geschäfte der Handwerkskammer für die Region Aachen werden nach den grundsätzlichen Richtlinien des Vorstandes vom Hauptgeschäftsführer geführt. Hierzu gehören die Grundsatzfragen der Handwerkspolitik, die Vertretung der Interessen des Handwerks gegenüber allen gesellschaftlichen Institutionen, sowie die Erledigung der Geschäfte der laufenden Verwaltung. Er ist Dienstvorgesetzter aller Mitabeiterinnen sowie Mitarbeiter und wird in seinen Aufgaben durch ein Team weiterer Geschäftsführer unterstützt. Drei Dezernate übernehmen die unterschiedlichen Aufgaben und Serviceleistungen, die wir als Kammer für die Handwerksbetriebe, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die Lehrlinge im Handwerk unserer Region erbringen. Die Dezernate sind in Referate unterteilt.

 Stabsstellen

  • Personal
  • Finanzen
  • Controlling
  • Innenrevision

Ass. Peter Deckers - Hauptgeschäftsführer
+49 241 471-124
peter.deckers@hwk-aachen.de

Dezernat I

  • Recht
  • Handwerksorganisation
  • Berufsbildung
  • Prüfungswesen
  • Internationale Zusammenarbeit
  • Förderprogramme
  • Nachwuchswerbung

RA Georg Stoffels - Geschäftsführer
+49 241 471-117
georg.stoffels@hwk-aachen.de

Dezernat II

  • Betriebliche und regionale Wirtschaftsförderung
  • Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
  • Akademie für Handwerksdesign

Nicole Tomys, M.A. - stv. Hauptgeschäftsführerin
+49 241 471-125
nicole.tomys@hwk-aachen.de

Dezernat III

  • Berufsbildungszentren
  • Bildungsmanagement
  • Ressourcensteuerung

Dipl.-Kfm. Wilhelm Grafen - Geschäftsführer
+49 241 471-118
wilhelm.grafen@hwk-aachen.de

Beteiligungen

Die Handwerkskammer für die Region Aachen engagiert sich zur Förderung der klein und mittelständischen Wirtschaft und der Qualifizierung sowohl des handwerklichen Nachwuchses als auch der Fachkräfte in verschiedenen Unternehmen, Vereinen und Einrichtungen. Im Folgenden sind die wichtigsten genannt:

BGZ Simmerath e.V.: Im Jahr 1969 sind die Handwerkskammer Aachen, die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt und die Stiftergemeinschaft zur Förderung des Handwerks in der Region Aachen e.V. ein in Deutschland bis heute einzigartiges Bündnis zur Qualifikation des handwerklichen Nachwuchses eingegangen: Im gemeinnützigen Trägerverein BGZ Simmerath e.V. (Berufsbildungs- und Gewerbeförderungszentrum) haben die drei Partner ihre Kräfte gebündelt, um das Bildungszentrum BGZ Simmerath zu errichten. Die Handwerkskammer für die Region Aachen und ihre 100prozentige Tochter QualiTec GmbH bringen darüber hinaus ihre langjährige Kompetenz als größter Qualifizierer in der Region Aachen ein. Sie sind vom Trägerverein beauftragt, alle Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung in den Bau- und Ausbauhandwerken, ergänzt um Qualifizierungsangebote im Nahrungsmittelhandwerk durchzuführen. Dazu gehören die Überbetriebliche Unterweisung der Lehrlinge und die Vorbereitung auf die Meisterprüfung ebenso wie die Weiterbildung von Gesellen und Unternehmern.

QualiTec GmbH: 2001 gründete die Handwerkskammer für die Region Aachen die QualiTec GmbH als 100prozentiges Tochterunternehmen.
Ihre gewerblich-technischen Weiterbildungsangebote richten sich an Großkunden wie etwa die Bundeswehr, an Interessenten aus der Industrie sowie an Kunden im Ausland.
Ihre Fachkräftevermittlung "Vom Handwerk für´s Handwerk" richtet sie konsequent an den Bedürfnissen der Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer für die Region Aachen aus.
Darüber hinaus führt die QualiTec im Auftrag der Agentur für Arbeit und der Jobcenter Einstiegsqualifizierungen für Jugendliche durch, die beim Start in den Beruf Unterstützung benötigen und bietet spezielle Schulungen für Wiedereinsteiger in den Beruf an. Darin ist sie so erfolgreich, dass im Anschluss sehr gute Integrations- und Vermittlungsquoten in den ersten Arbeitsmarkt erzielt werden.

BIW GmbH: Die Gesellschaft für Berufsbildung, Innovation und Werkstoffprüfung mbH ist eine 100prozentige Tochter der Handwerkskammer für die Region Aachen. Das Ziel des 1992 gegründeten Unternehmens ist, die Bündelung alle Dienstleistungen, die sich mit der Weiterentwicklung und Beratung rund um die Berufsbildung befassen. Die Arbeit der BIW umfasst drei Kernbereiche: Qualitätsmanagement, Werkstoffprüfung und Maschinen- und Gebäudebewertung.

Stiftergemeinschaft zur Förderung des Handwerks in der Region Aachen e.V.: 1968 gegründet. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, durch konkrete Aktivitäten und Fördermaßnahmen im Bereich der Wirtschaftsförderung, die institutionell verankerte Arbeit der Handwerkskammer Aachen und der Innungen zu ergänzen und zu unterstützen. Dabei hat sich die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit diesen Institutionen bestens bewährt.

BZE Euskirchen: Das Berufsbildungszentrum Euskirchen ist eine Qualifizierungseinrichtung, die 1970 in der Rechtsform eines öffentlich-rechtlichen Zweckverbandes in Euskirchen gegründet wurde. Sie soll den Strukturwandel in der Region durch geeignete Qualifizierungsmaßnahmen unterstützen und durch Einrichtung modellhafter Konzeptionen zu fördern. Die Träger sind heute die Industrie- und Handelskammer Aachen, die Handwerkskammer Aachen und der Kreis Euskirchen.

Des weiteren ist die Handwerkskammer Aachen beteiligt an:

Die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) ist eine bundesweit tätige Dienstleistungseinrichtung für alle handwerklichen Bildungsstätten. Sie wird getragen von den Handwerkskammern, den regionalen Handwerkskammertagen und dem Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH).www.zwh.de
Die AGIT bewirbt und entwickelt die Technologieregion Aachen und ist Partner für internationale, nationale und regionale Unternehmen sowie Förderer des Technologietransfers in der Region. www.agit.de
Als Technologiepartner des Handwerks unterstützt die ODAV Handwerksbetriebe und deren Organisationen mit hochwertigen Software-Lösungen und IT-Dienstleistungen. Die Handwerksorganisationen optimieren mit ODAV Verwaltungsabläufe oder delegieren Routinetätigkeiten.   www.odav.de
Innovationsförderung und Technologietransfer sind die Schwerpunkte der vielfältigen Aktivitäten der TAE.
Zur Unterstützung der kleinen und mittleren Unternehmen in der Region und zur Stärkung der Wirtschaftsstruktur bietet die TAE verschiedene Dienstleistungen an.   
www.tae-gmbh.de
handwerkskammer.deGemeinsam einen Schritt voraus. Unter diesem Motto steht die Gemeinschaftsinitiative "handwerkskammer.de", der inzwischen alle 53 Handwerkskammern angehören. Die Mitglieder haben sich darauf verständigt, ihre Ressourcen zu bündeln und neue Formen der Zusammenarbeit zu erproben. Auf diese Weise soll die Arbeit der Handwerkskammern effizienter und effektiver werden.    www.handwerkskammer.de
Der VWB MEDIA SERVICE VERLAG betreut und produziert maßgeblich vor allem zwei in Aachen ansässige Printprodukte, u. a. auch das Pflichtbezieherorgan der Handwerkskammer Aachen die "Handwerkswirtschaft".    www.vwb-msv.de
VVWB VERLAG WIRTSCHAFT UND BILDUNG GmbH & Co. KG führt die Geschäfte der Holding VVWB.
Im Vordergrund der Zukunftsinitiative Eifel steht die gezielte gemeinschaftliche Entwicklung regionaler Kompetenzen zur nachhaltigen Stärkung des Wirtschaftsraumes Eifel.    www.zukunftsinitiative-eifel.de
Die Bürgschaftsbank NRW übernimmt Ausfallbürgschaften für Kredite an mittelständische Unternehmer und freiberuflich Tätige, wenn diese ihrem Kreditinstitut keine ausreichenden Sicherheiten stellen können.
   
www.bb-nrw.de
Die Verlagsanstalt Handwerk leistet die Herstellung und den Vertrieb von Zeitungen und Zeitschriften, Büchern, elektronischen Medien, Fachbüchern für die Handwerksorganisationen und für Handwerker.    www.verlagsanstalt-handwerk.de
Die Handwerksbau Niederrhein AG ist ein ehemaliges gemeinnütziges Wohnungsunternehmen, das im Jahr 1936 von berufsständischen Handwerksorganisationen gegründet wurde. Unternehmensleitbild ist es, unseren Mietern mit attraktiven Angeboten ein erschwingliches Zuhause anzubieten.    www.handwerksbau.com