© www.amh-online.de

Sie möchten den Meistertitel erwerben, um verantwortungsvollere Aufgaben bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber zu übernehmen oder bald selbst Ihren eigenen Bäckereibetrieb zu gründen?

Unsere Meisterschule Bäcker im Zentrum für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand (ZAWM) wird zusammen mit belgischen Meisterschülern aus dem deutschsprachigen Raum absolviert. Hieraus ergibt sich ein gegenseitiger Austausch der belgischen und deutschen Vorschriften und beruflichen Praktiken, so z.B. in der Vielfalt der Brotsortenherstellung, der Herstellung von Feingebäcken und Spezialitäten.

Ein Plus für Sie: Der zusätzliche Erwerb des belgischen Meistertitels durch Ablegen einer weiteren Prüfung ist möglich.

Unsere Empfehlung Nr. 1: Erst informieren, dann investieren. Zu unseren Meisterschulen bieten wir Infoveranstaltungen an, damit Sie über die Details der Meisterschule bestens informiert sind.

Unsere Empfehlung Nr. 2: Absolvieren Sie am besten vor den fachpraktischen und fachtheoretischen Teilen der Meisterschule die Lehrgänge Ausbildung der Ausbilder und Betriebswirtschaft und Recht - Teil III der Meisterprüfung. Diese liefern Ihnen wichtiges Grundlagenwissen für die weiteren Lehrgangsteile.

Sprechen Sie uns an:

Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes V.o.G. (ZAWM)
Vervierser Str. 73
B-4700 Eupen

Tel.: +32 87 593989
Fax: +32 87 552795
 zawm(@)zawm.be

Servicezeiten:

Mo - Do: 08.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 19.00 Uhr,
Sa: 8.00 - 12.00 Uhr
(während der Schulferien geschlossen)