Foto: cam-bizOrganisatoren, Sponsoren und Preisträger durften sich über eine gelungene Veranstaltung freuen. V.l.n.r.: Christof Klein (Vorstand VR Bank), Marco Herwartz, (Handwerkskammer-Präsident), German Gonzales Arias (AJH-Vorsitzender), Tim Ostlender in Vertretung des Preisträgers Nico Markenstein, Udo Dohlen (AJH-Vorstand), Preisträgerin Veronique van Hüllen, Klaudia Magyar (AJH), Alexander Krott (AJH-Geschäftsführer), Jens Ulrich Meyer (Vorstand Aachener Bank) und Moderator und ehemaliger AJH-Vorsitzender Olaf Korr.
Foto: cam-biz
Foto: cam-biz Organisatoren, Sponsoren und Preisträger durften sich über eine gelungene Veranstaltung freuen. V.l.n.r.: Christof Klein (Vorstand VR Bank), Marco Herwartz, (Handwerkskammer-Präsident), German Gonzales Arias (AJH-Vorsitzender), Tim Ostlender in Vertretung des Preisträgers Nico Markenstein, Udo Dohlen (AJH-Vorstand), Preisträgerin Veronique van Hüllen, Klaudia Magyar (AJH), Alexander Krott (AJH-Geschäftsführer), Jens Ulrich Meyer (Vorstand Aachener Bank) und Moderator und ehemaliger AJH-Vorsitzender Olaf Korr.

News 15.12.2021AJH - Handwerkspreis für drei Top-Leistungen

Traditionell, exklusiv und kreativ

Aachen. „Sie ahnen nicht, wie froh wir sind, dass wir heute hier vor Ihnen stehen dürfen!“ Mit diesen Worten begrüßte Klaudia Magyar, stellvertretende Vorsitzende des Arbeitskreises Junger Handwerksunternehmer/Innen für den Kammerbezirk Aachen (AJH), gemeinsam mit Olaf Korr, Obermeister der Tischler-Innung Aachen, die Gäste der Verleihung des „AJH – Handwerkspreises“ in der Erholungs-Gesellschaft in Aachen. Lange war nicht klar, ob die Preisverleihung aufgrund der Corona-Pandemie in der gewohnten Form überhaupt stattfinden könne.

Zum zwölften Mal wurde der „AJH – Handwerkspreis“ dann aber am 13. November doch „live“ vergeben. In den Kategorien „Design und Exklusivität“, „Kreativität“ und „Traditionelles Handwerk“ wird der mit jeweils 1.000 Euro dotierte Preis durch den Arbeitskreis Junger Handwerksunternehmer/Innen für den Kammerbezirk Aachen (AJH) alle zwei Jahre ausgeschrieben. Unter der Schirmherrschaft von Marco Herwartz, Präsident der Handwerkskammer Aachen, und in Zusammenarbeit mit der Aachener Bank und seit 2007 mit der VR Bank werden so herausragende Handwerksleistungen von Betrieben aus dem Handwerkskammerbezirk der Handwerkskammer Aachen gewürdigt und hervorgehoben.

Aus den eingereichten Arbeiten wurden neun ausgewählt und einer Jury vorgelegt.  In der Kategorie „Design und Exklusivität“ erhielt Nico Markenstein für seine Oldtimerrestaurierung den „AJH – Handwerkspreis 2021“. Der Kfz-Technikermeister aus Alsdorf hatte ein Porsche Coupé 356 von 1952 aus dem Dornröschenschlaf zum Leben erweckt. Über einen Zeitraum von vier Jahren wurde aus einem Wrack ein straßentaugliches Schmuckstück. Diese Leistung sei der Beweis dafür, dass man, um Handwerker zu sein, Talent, Ehrgeiz und viel Leidenschaft bräuchte, so German Gonzalez Arias, Vorsitzender des AJH.

Veronique van Hüllen betreibt das Handwerk des Metallblasinstrumente-Baus und hat sich der Reparatur von Holz- und Blechblasinstrumenten verschrieben. Ihre Bläserwerkstatt in Aachen ist die einzige dieser Art in der Städteregion Aachen. Ihr Ziel es ist es, demolierten, defekten oder kaputten Instrumenten wieder neues Leben einzuhauchen und sie wieder zum Klingen zu bringen. Veronique van Hüllen erhielt für ihre nachhaltige Vision und Arbeit den Preis in der Kategorie „Traditionelles Handwerk“.

Eine Skulptur zu schaffen, die Träger für ein sehr persönliches Erinnerungsstück ist, war der Kundenauftrag für den Aachener Steinmetz Johannes Twielemeier. Es sollte ein Diamant verarbeitet werden, der aus der Asche des verstorbenen Mannes der Auftraggeberin gefertigt wurde. Entstanden ist eine Skulptur aus hartem irischem Kalkstein in der Form eines Möbiusbandes, die den Preis in der Kategorie „Kreativität“ mehr als verdient.

Alle neun nominierten Arbeiten für den „AJH – Handwerkspreis 2021“ waren zwei Wochen lang in der Kundenhalle der Aachener Bank an der Theaterstraße zu sehen. Danach zog die Ausstellung für 14 Tage in die VR Bank in Würselen.

Auch für 2023 wird der „AJH – Handwerkspreis“ wieder ausgeschrieben. Jens Ulrich Meyer, Vorstand der Aachener Bank, und Christof Klein, Vorstand der VR Bank, bestätigten ihre Unterstützung des Preises für die Zukunft. „Wir bedanken uns herzlich für die Anerkennung und Wertschätzung unserer ehrenamtlichen Arbeit“, betonte Alexander Krott, Geschäftsführer des AJH.

Info: Der AJH hat bei seiner Mitgliederversammlung seinen Vorstand gewählt. Vorsitzender bleibt German Gonzales Arias, seine Stellvertretenden sind unverändert Klaudia Magyar und Udo Dohlen. Als Beisitzer bestätigt wurden Judith Huppertz, Rudi Arnoldi, Stefan Leisten und Stefan Schnitzler. Für Ulrich Kriescher zieht Patrick Günther als Beisitzer ein. Kassenprüferin bleibt Brita Möller, Kassenprüfer wird Jürgen Schell für Carol Concolato. Weitere Information zum AJH finden Sie im Web unter www.ajhaachen.de.