NRW hält zusammen.
Das Handwerk

Aufträge machen Mut!

News 14.04.2020

Nordrhein-Westfalen. Die Corona-Krise trifft unser Land mit voller Wucht. Gemeinsam müssen wir alles tun, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Das ist auch die oberste Priorität für die Handwerksbetriebe in unserem Land. Viele Betriebe zahlen dafür schon heute einen hohen Preis. Aber zwei Dinge treiben sie dabei an: Sie wollen so viele Arbeits- und Ausbildungsplätze wie möglich erhalten. Und sie wollen gerade jetzt für ihre Kunden da sein!

Niemand darf an dieser Krise verzweifeln. Wir dürfen uns die Lebensfreude und die Zuversicht nicht nehmen lassen. Wir müssen nach vorne blicken. Wir sollten gerade jetzt in die Zukunft investieren.

Handwerk kann dazu mit seinen Produkten und Dienstleistungen seinen Teil beitragen. Dazu braucht es nur Kunden und Aufträge. Auch viele Auftraggeber leiden derzeit unter Einkommenseinbußen. Aber wir dürfen nicht in eine Spirale des Abwartens hineingeraten. Gerade die Städte, Gemeinden, Landkreise und das Land Nordrhein-Westfalen sollten jetzt mit gutem Beispiel vorangehen und Aufträge vergeben – schnell und an Unternehmen vor Ort. Doch gefragt ist nicht nur die öffentliche Hand. Gefragt sind wir alle. Jede Bürgerin und jeder Bürger ist aufgerufen, im Rahmen seiner Möglichkeiten Initiative zu übernehmen.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, Aufträge an die Handwerksbetriebe Ihres Vertrauens zu vergeben. Lassen Sie auch stornierte oder zurückgestellte Aufträge jetzt ausführen! Jetzt können Sie Umbauten und Reparaturen, ob groß oder klein, angehen, die Sie schon lange vor sich hergeschoben haben. Jetzt können Sie die besonderen Kompetenzen des Gebäudereinigerhandwerks nutzen, um sauber durch die Krise zu kommen. Jetzt stehen die Bäcker, Fleischer oder Konditoren bereit, um Ihre Kundenwünsche zu erfüllen. Und die Gewerke, die wie Friseure und Kosmetiker aktuell schließen müssen, werden sich freuen, wenn sie Sie bald wieder als Kunden begrüßen können.

Jeder kann mithelfen, dass wir gemeinsam diese beispiellose Krise überstehen. Nordrhein-Westfalen hält zusammen! Unterstützen Sie das Handwerk durch Aufträge, dann kann das Handwerk seinen Beitrag dazu leisten, dass wir diese Krise gemeinsam meistern! Aufträge sichern Beschäftigung! Aufträge sichern die Ausbildung junger Menschen. Aufträge wecken Zuversicht! Aufträge machen Mut! Uns allen!

Trotz allem wünschen wir Ihnen ein schönes Osterfest – nutzen Sie diese in jeglicher Hinsicht besondere Zeit und kommen Sie auch mal zur Ruhe. Allen Lesern und Anzeigenkunden der Handwerkswirtschaft wünschen Herausgeber, Redaktion und Verlag Gesundheit und Durchhaltevermögen. Machen Sie es wie Meister Lampe – halten Sie die Ohren steif!

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Informationen in diesem Artikel zum Redaktionsschluss am 9. April aktuell waren.