Botschafterin in Berlin: Goldschmiedemeisterin Diana Cruz-Bodensiek bot Handwerkern in Berlin spannende Einblicke in ihre ehrenamtliche Tätigkeit.
Botschafterin in Berlin: Goldschmiedemeisterin Diana Cruz-Bodensiek bot Handwerkern in Berlin spannende Einblicke in ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Botschaft nach Berlin getragen

News 15.09.2021

Goldschmiedemeisterin Diana Cruz-Bodensiek und Elektrotechnikermeister Juan Pablo Higuera Gomez geben Berliner Handwerkern Einblicke in ihre ehrenamtliche Arbeit.

Die Botschafterin Diana Cruz-Bodensiek aus unserem Kammerbezirk bot Handwerkern in Berlin spannende Einblicke in ihre ehrenamtliche Tätigkeit. „Ihr könnt euch so beteiligen, wie ihr das möchtet. Wenn ihr für euer Handwerk brennt, dann findet ihr immer etwas Zeit.“ Mit diesen Worten beschrieb die Goldschmiedemeisterin aus Aachen mit kolumbianischen Wurzeln ihr Verständnis der Modellinitiative „Botschafterinnen und Botschafter des Handwerks“. Ziel der Veranstaltung in Berlin war es, bei jungen Menschen mit internationaler Herkunft das Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit für das Handwerk zu wecken. Auch das Interesse ihres Ehemannes hat die deutsch-kolumbianische Goldschmiedin gewonnen. Er ist jetzt ebenfalls Botschafter im Handwerk und mit nach Berlin gefahren.

Die Botschafter aus Aachen sind für mich wie eine Familie geworden. Durch die Einsätze der Botschafter gewinnen alle, die Zuhörer, aber auch wir selber, jede Geschichte ist einzigartig und eine Bereicherung für jeden von uns. Ich liebe diese Arbeit, Danke, dass Ihr mir diese wunderschöne Aufgabe anvertraut! 

Kennenlernen und Motivation
Sieben Teilnehmende des „Arrivo Berlin“ Ausbildungscoachings trafen sich mit den Organisatoren von „Arrivo“ und der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH). Als weitere Gäste nahmen neben Botschafterin Bodensiek Elektrotechnikermeister Juan Pablo Higuera Gomez (Aachen) und Ahmed Moussa (Hannover) teil. Die motivierende Atmosphäre der Veranstaltung führte bei den Gästen rasch dazu, ihre persönlichen Gründe für eine ehrenamtliche Beteiligung bei der Botschafter-Initiative zu erläutern.

Stolz zu sein auf das bisher Erreichte, den eigenen Beruf vorstellen zu können und andere an der Freude des eigenen Berufs teilhaben zu lassen, waren dabei die genannten Gründe, warum sich die Gäste künftig als ehrenamtliche Botschafterinnen und Botschafter des Handwerks engagieren möchten.

Einsatzformate und Angebote der Initiative
Im zweiten Block der Veranstaltung wurde die Modellinitiative inhaltlich vorgestellt. Insbesondere die Einsatzformate – wie beispielsweise das Sprechen vor Publikum bei Präsenzveranstaltungen, in Online-Formaten oder auch die Produktion individueller Botschafter-Videos – stießen bei allen Teilnehmenden auf Interesse.