Mit handwerk-digital.nrw ist der Grundstein für die digitale Weiterentwicklung der Handwerksbetriebe in Nordrhein-Westfalen gelegt.
handwerk-digital.nrw
Mit handwerk-digital.nrw ist der Grundstein für die digitale Weiterentwicklung der Handwerksbetriebe in Nordrhein-Westfalen gelegt.

News 10.06.2021Den Turbo zünden

Neue Digitalisierungsplattform für das Handwerk

Dortmund. Es gibt eine neue Digitalisierungsplattform für Handwerksbetriebe in Nordrhein-Westfalen. Sie bietet Unternehmen ausführliche Informationen, viele nützliche Tools und individuelle Unterstützung rund um die Digitalisierung. Sie hilft Betrieben, Prioritäten bei der digitalen Transformation zu setzen. Ob Fragen nach Fördermitteln, Anpassungen von Geschäftsmodellen oder verbesserte Sichtbarkeit von Homepages im Internet – auf handwerk-digital.nrw gibt es die richtigen Antworten.

„Als zentrale digitale Anlauf- und Austauschplattform für die 1,1 Millionen Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Handwerk, die Unternehmen, Kammern und Fachverbände wird das Angebot ein wichtiges Instrument für den Wissenstransfer rund um das Thema digitale Transformation werden und vielen Betrieben wertvolle Unterstützung rund um das Thema Digitalisierung geben“, sagt Andreas Pinkwart, Wirtschafts- und Digitalminister in NRW.

„Durch die Digitalisierung befinden sich sowohl handwerkliche Wertschöpfungsketten als auch Geschäftsmodelle und Marktprozesse im Umbruch. Das stellt unsere Betriebe vor große Herausforderungen und bietet gleichzeitig ein enormes Potenzial, das nicht ungenutzt bleiben sollte“, meint Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer Dortmund. Die Plattform ist ein Gemeinschaftsprojekt der Handwerkskammern Dortmund und Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld sowie der Fachverbände Tischler NRW und Metall NRW. Es ist Teil der Digitalisierungsoffensive „Handwerk NRW“ und wird vom Landesministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie über einen Zeitraum von drei Jahren mit einer Million Euro gefördert.

Neben News und Wissensvermittlung gibt es auf der Plattform beispielsweise einen umfassenden Veranstaltungskalender. Betriebsinhaber können eine Beraterdatenbank nutzen und auf das Know-how von Digitalisierungs-Experten zurückgreifen. Ergänzend gibt es ein Frage-Antwort-Tool. Jede Frage wird individuell beantwortet und dann anonym veröffentlicht.

„In den zurückliegenden Monaten hat die Corona-Pandemie der Digitalisierung, die schon vor Corona als Zukunftsthema für das Handwerk von Bedeutung war, einen Turbo verliehen“, sagt Jens Prager, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lipp zu Bielefeld. „Die Website gibt der Digitalisierung im Handwerk nun eine feste Adresse.“

Kostenlose Beratung und Information zu Digitalisierung, Videokonferenz und Betriebstechnik per Telefon oder Videokonferenz:

Dipl.-Ing. (FH) Peter Motter

Tel. +49 241 471-177
Fax +49 241 471-131
peter.motter--at--hwk-aachen.de

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

www.handwerk-digital.nrw