TDH_Headerbild_Benoby_1400x600_7zu3
handwerk.de

Handwerker sind wichtig!

News 13.10.2021

Der neue Song „Was für immer bleibt“ kommt gut an. Plakatmotive im Werbeportal.

Aachen. Am 10. September ist der Handwerk-Song „Was für immer bleibt“ von Benoby veröffentlicht worden (Wir berichteten). Die Handwerksorganisation und die Medien haben dieses Ereignis intensiv begleitet. Vor allem über die Social-Media-Plattformen wurde dem Lied große Aufmerksamkeit zuteil und dieses von der Handwerks-Community positiv aufgenommen. Für den Einzug in die Charts hat es zwar nicht gereicht, aber Fachleute meldeten zurück, dass sich die erzielten Reichweiten für den Song eines Newcomers wie Benoby sehen lassen können. In den kommenden Wochen soll es darum gehen, „Was für immer bleibt“ als Song des Handwerks dauerhaft zu etablieren, um auf emotionale Weise die Identifikation mit dem Handwerk zu stärken. Am Abend des 18. September trat Benoby mit dem Song zum ersten Mal live auf – bei einer Veranstaltung in Berlin. Die Darbietung wurde per Livestream auf YouTube und Instagram übertragen und kann auch nachträglich noch angesehen werden.

Berufe finden
Die ersten überarbeiteten und neuen Unterseiten von handwerk.de sind online gegangen. Der vollständige Relaunch befindet sich in der abschließenden Phase. Kernstück der Webseite sind auch zukünftig die über 130 Profile der Ausbildungsberufe im Handwerk, deren Aufbereitung vollständig überarbeitet wurde. Über einen Berufe-Filter können die Berufe zukünftig noch detaillierter nach unterschiedlichen Interessen und Vorlieben herausgesucht werden. Zudem wurde die Sitemap überarbeitet und bietet für die drei Kernzielgruppen der Kampagne, Jugendliche, Betriebe sowie die interessierte Öffentlichkeit, einen strukturierten Einstieg in die jeweils relevanten Inhalte. www.handwerk.de/infos-zur-ausbildung

Zum Hochwasser
Im Werbeportal ist ein neues Motiv zur Hochwasserhilfe verfügbar. Mit dem Titel „Wer helfen will, packt an.“ unterstreicht das Motiv die besondere Bedeutung handwerklicher Hilfeleistung und soll gleichzeitig als Hinweis auf die Relevanz einer Berufsausbildung im Handwerk gelten. Das Textmotiv im bekannten Kampagnenlook bietet Platz zur Individualisierung mit Firmenname, Adresse und Betriebslogo und ist in verschiedenen Formaten für diverse Zwecke erhältlich, werbeportal.handwerk.de.

Schöne Galerie
Am Tag des Handwerks wurde die Fotogalerie zur Mitmachaktion „Wir tun, was bleibt – [D]ein Blick ins Handwerk“ auf handwerk.de veröffentlicht. Insgesamt knappt 600 Bilder aus dem handwerklichen Alltag wurden von Handwerkerinnen und Handwerkern eingereicht. Die Fotogalerie bleibt einsehbar und mit Abschluss des Relaunches der Webseite auch mit den überarbeiteten Berufsprofilen verknüpft, sodass zu jedem Bild die zugehörigen Berufe-Infos abrufbar sein werden,  www.handwerk.de/tag-des-handwerks/index.html.