hw_innovationspreis_handwerk_nrw
www.whkt.de/innovationspreis2021

Kreative Handwerker - Innovationspreis NRW überreicht.

News 13.10.2021

Düsseldorf. NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart und Berthold Schröder, Vizepräsident des Westdeutschen Handwerkskammertages (WHKT) haben denn Innovationspreis des Handwerks NRW vergeben. Die Auszeichnung und jeweils 10.000 Euro gingen an das Sehzentrum Optik Schmitz in Dortmund für ein selber entwickeltes und patentiertes Verfahren zur Verbesserung des Sehens mit einer Spezialbrille bei Netzhaut-Erkrankungen sowie an die Firma HOF Alutec Metallverarbeitung in Mettingen, deren neue Traversen-Technologie einen schnelleren Aufbau und sichereren Transport sensibler Lichttechnik für Großveranstaltungen ermöglicht.

„Es stecken viel Kreativität sowie herausragende Erfinder- und Unternehmergeist in unserem Land. Das trägt ganz wesentlich zur Zukunftsfähigkeit der Betriebe bei“, sagte Pinkwart. Bei der Digitalisierung des Mittelstands sei das Handwerk ein innovationsfreudiger Schrittmacher.

WHKT-Hauptgeschäftsführer Matthias Heidmeier hofft, dass viele junge Menschen diesen guten Beispielen folgen, sich im Handwerk qualifizieren, ihre Karrieren gestalten, Betriebe gründen oder übernehmen und neue große Ideen für sich und für die Zukunft des Handwerks entwickeln.

Info: Zur Teilnahme am Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen waren in diesem Jahr 27 Betriebe zugelassen, die ihre Bewerbungen digital beim WHKT eingereicht hatten. Alle Infos unterwww.whkt.de/innovationspreis2021.