Meister, die in der Meisterprüfung besonders gut abgeschnitten haben erhielten den Meisterpreis der Sparkasse.
Harald Krömer
Meister, die in der Meisterprüfung besonders gut abgeschnitten haben erhielten den Meisterpreis der Sparkasse.

Meisterpreis der SparkasseMeisterpreisträger

Was bisher in ihrem beruflichen Leben geschah und wie es weitergehen soll, erzählten die drei Meisterpreisträger Max Einmal, Tischlermeister aus Würselen, David Heller, Tischlermeister aus Blankenheim, und Moritz Thomas, Geigenbauermeister aus Aachen. Sie hatten in der Meisterprüfung besonders gut abgeschnitten und erhielten neben einigen anderen Absolventen den Meisterpreis der Sparkasse. Mit der 22. Ausschüttung der Prämien unterstrich das Kreditinstitut, wie wichtig ihm die Förderung der Meister ist. Dieses Anliegen und die Bereitschaft, Selbstständigen bei ihrer Unternehmensplanung und -entwicklung kompetent zur Seite zu stehen, hob Udo Zimmermann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Düren, auf der Bühne hervor.

Der Preis der Sparkasse wird in zwei Kategorien vergeben

Meister, die die Meisterprüfung mit Ergebnissen abgeschlossen haben, die im Durchschnitt aller vier Prüfungsteile „besser als gut“ sind, erhalten 2.500 Euro. In diesem Jahr durften sich darüber freuen:

  • Zahntechnikermeisterin Helen Dahlmanns, Gangelt;
  • Tischlermeister Max Einmal, Würselen;
  • Tischlermeister David Heller, Blankenheim;
  • Friseurmeisterin Silke Horsmann, Geilenkirchen;
  • Metallbauermeister Ivan Laub, Eschweiler;
  • Elektrotechnikermeister Patrick Penners, Heinsberg;
  • Fleischermeister Tim Schmidinger, Herzogenrath;
  • Fleischermeister Philipp Wilhelm Scholl, Stolberg;
  • Geigenbauermeister Moritz Thomas, Aachen;
  • Feinwerkmechanikermeister Lukas Wergen, Monschau.

Folgende Absolventen mit der Durchschnittsnote „gut“ erhielten 1.000 Euro:

  • Maler- und Lackierermeister Jonas Küffen, Alsdorf;
  • Straßenbauermeister Jan Leyens, Monschau;
  • Bäckermeister Matthias Reinartz, Düren;
  • Friseurmeisterin Monika Winkler, Herzogenrath.

gruppe_meisterpreis_der_sparkasse_aachen
Harald Krömer

Die Besten des aktuellen Prüfungsjahrgangs aus der Stadt Aachen und der Städteregion Aachen (v.l.n.r): Peter Deckers (Handwerkskammer Aachen), Thomas Salz (Sparkasse Aachen), Fleischermeister Philipp Wilhelm Scholl, Straßenbauermeister Jan Leyens, Friseurmeisterin Monika Winkler, Maler- und Lackierermeister Jonas Küffen, Metallbauermeister Ivan Laub, Geigenbauermeister Moritz Thomas, Tischlermeister Max Einmal, Dieter Philipp (Handwerkskammer Aachen).
Foto: Harald Krömer
 

gruppe_meisterpreis_der_sparkasse_euskirchen
Harald Krömer

Der Beste des aktuellen Prüfungsjahrgangs aus dem Kreis Euskirchen:
Tischlermeister David Heller aus Blankenheim mit den Gratulanten (v.l.n.r.) Peter Deckers (Handwerkskammer Aachen), Wolfgang Krüger (Kreissparkasse Euskirchen) und Dieter Philipp (Handwerkskammer Aachen).
Foto: Harald Krömer

gruppe_meisterpreis_der_sparkasse_heinsberg
Harald Krömer

Die Besten des aktuellen Prüfungsjahrgangs aus dem Kreis Heinsberg:
Friseurmeisterin Silke Horsmann, Zahntechnikermeisterin Helen Dahlmanns und Elektrotechnikermeister Patrick Penners mit den Gratulanten (v.l.n.r.) Peter Deckers (Handwerkskammer Aachen), Thomas Giessing (Kreissparkasse Heinsberg) und Dieter Philipp (Handwerkskammer Aachen).
Foto: Harald Krömer