Verschlüsselung von Daten
Feodora - stock.adobe.com
Sicher ist sicher: Die Verschlüsselung von Daten hat für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige eine große Bedeutung. Darüber hinaus ist eine regelmäßige Sicherung sehr wichtig.

Verschlüsseln und Backup!

News 16.12.2021

IT-Sicherheit für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige – Infotag der Handwerkskammer

Aachen. Der diesjährige Sachverständigentag der Handwerkskammer Aachen, der zum zweiten Mal als Videokonferenz stattfand, hatte das Thema IT-Sicherheit für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige.
Dr. Oliver Stiemerling, selbst von der Industrie- und Handelskammer Köln öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung, zeigte den über 60 Teilnehmern in einem sehr anschaulichen Vortrag auf, welche Gefahren im Bereich der IT-Sicherheit für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige lauern und mit welchen Mitteln solche im beruflichen Alltag minimiert werden können. Er betonte dabei die Wichtigkeit einer regelmäßigen Sicherung der Daten in einem Sachverständigenbüro und auch die Bedeutung der Verschlüsselung von Daten, gerade auch im Verlustfall. Dies insbesondere vor dem Hintergrund der häufig sensiblen Daten, die in der Tätigkeit von Sachverständigen anfallen können und der durchaus erheblichen, auch rechtlichen Konsequenzen für die einzelnen Experten, wenn es zu einem Datenverlust kommt. Dr. Stiemerling fasste seinen Vortrag in der griffigen Formulierung „Verschlüsseln, Verschlüsseln, Verschlüsseln, Backup, Backup, Backup“ zusammen.

Zentrale Bestellungsnorm

Im Anschluss an den Fachvortrag erläuterte Assessor Karl Fährmann, Leiter des Sachverständigenwesens bei der Handwerkskammer Aachen, aktuelle Entwicklungen im Sachverständigenwesen, hier insbesondere die Neufassung der zentralen Bestellungsnorm § 91 Abs. 1 Nr. 8 Handwerksordnung (HwO). Hier hat der Gesetzgeber mit Wirkung ab dem 1. Juli 2021 für eine erhöhte Rechtssicherheit für handwerkliche Sachverständige bei der Erstattung von Wertgutachten gesorgt und das Verhältnis der Sachverständigen-Bestellungen durch die Handwerkskammern und die Industrie- und Handelskammern klargestellt.
Nach diesen Ausführungen bestand die Möglichkeit für Nachfragen, von der die Konferenzteilnehmer zahlreich Gebrauch machten.