health, safety and pandemic concept - group of people wearing protective medical masks for protection from virus Schlagwort(e): people, mask, protective, virus, pandemic, epidemic, health, safety, viral, disease, respiratory, influenza, medical, facial, protection, flu, healthcare, infection, hygienic, flue, grippe, illness, sickness, person, young, woman, man, group, international, concept, adult, different, ethnicity, diverse, race, decent, gender, together, many, multiethnic, multiracial, black, african, african american, indian, crowd, isolated, white
Adobe Stock / lev dolgachov

"Wir sind für Sie da! Die Wirtschaft im Kammerbezirk Aachen steht zusammen!"

News 15.04.2020

Kammerbezirk Aachen. Bundes- und Landesregierung haben sehr schnell und umfangreich Unterstützungsprogramme für Unternehmen auf den Weg gebracht. Unter Einbezug der Förderbanken des Bundes und des Landes werden Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen geöffnet, um die Krise bewältigen zu können. Kurzarbeitergeld, Steuerstundungen, Zuschüsse und weitere Möglichkeiten flankieren die Maßnahmen sinnvoll.

Das drängende Problem für die Unternehmen, Handwerksbetriebe und Selbstständige ist die Liquiditätsversorgung und eine der veränderten Situation angepasste strukturierte weitere Finanzplanung.

In einem außergewöhnlichen Schulterschluss haben sich 20 Banken und Sparkassen sowie 21 Wirtschaftsfördereinrichtungen, Wirtschaftsverbände und Kammern aus der Region Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg auf die Fahnen geschrieben, die Unternehmen gemeinsam durch die Corona-Krise zu begleiten. Die Beteiligten haben sich unter den Schlagworten „Corona-Krise – wir in der Region! Die Wirtschaft im Kammerbezirk steht zusammen! Wir sind für Sie da!“ auf eine gemeinsame Erklärung verständigt. Mit dieser Erklärung ist ein positives Signal in die Region verbunden, dass alle gemeinsam die Auswirkungen der Corona-Krise bewältigen können.

Wir, das sind die vor Ort ansässigen Banken und Sparkassen der Region gemeinsam mit kommunalen Wirtschaftsfördereinrichtungen, mit Wirtschaftsverbänden und den Kammern der Region: Aachener Bank eG, Commerzbank AG, Deutsche Bank AG, Kreissparkasse Euskirchen, Kreissparkasse Heinsberg, Raiffeisenbank Erkelenz eG, Raiffeisen-Bank Eschweiler eG, Raiffeisenbank eG, Simmerath, Raiffeisenbank Voreifel eG, Sparkasse Aachen, Sparkasse Düren, Volksbank Düren eG, Volksbank Euskirchen eG, Volksbank Haaren eG, Volksbank Heimbach eG, Volksbank Heinsberg eG, Volksbank Mönchengladbach eG, Volksbank Rhein-Erft-Köln eG, VR-Bank Nordeifel eG, VR-Bank eG – Region Aachen, AGIT Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer mbH, DEHOGA Aachen, DEHOGA Aachen-Land, DEHOGA Kreis Euskirchen, DEHOGA Kreis Heinsberg, Entwicklungsgesellschaft Indeland GmbH, Handelsverband Nordrhein-Westfalen Aachen – Düren – Köln e. V., Handwerkskammer Aachen, Industrie- und Handelskammer Aachen, Kreishandwerkerschaft Aachen, Kreishandwerkerschaft Rureifel, Kreishandwerkerschaft Heinsberg, Region Aachen Zweckverband, Vereinigte Industrieverbände von Düren, Jülich, Euskirchen und Umgebung e. V., VUV – Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e. V., WIN.DN – Wirtschafts- und Innovationsnetzwerk Düren GmbH, Wirtschaftsförderung Kreis Düren, Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen, Wirtschaftsförderung Stadt Aachen, Wirtschaftsförderung StädteRegion Aachen, Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg mbH.

Wichtige Hinweise:

  1. Nutzen Sie die Beratungsmöglichkeiten der Kammern, Wirtschaftsförderungen und Verbände.
  2. Nehmen Sie unbedingt Kontakt zu Ihrer Hausbank auf.
  3. Machen Sie sich ein umfassendes Bild über die zahlreichen Erleichterungen in den Bereichen Finanzierung, Mieten/Pachten, Steuern und Sozialversicherungsbeiträge, die die Bundes- und Landesregierungen sowie die Kommunen beschlossen haben. Beziehen Sie diese in Ihre Planungen ein.
  4. Nutzen Sie bitte regelmäßig die Informationsangebote der Institutionen, da sich ständig Änderungen ergeben.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu unseren Beraterinnen und Beratern auf – per Mail oder telefonisch zu Ihrem Schutz und auch zum Schutz unserer Mitarbeitenden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Vielzahl der Anfragen nicht immer alle Beratenden unmittelbar zur Verfügung stehen. Sie können sicher sein, dass wir alle unsere Beratungskapazitäten ausweiten, um Sie bestmöglich informieren zu können. Alle Beteiligten fördern im Sinne unserer Region und der Unternehmen den konstruktiven Dialog – auch in kritischen Situationen.

Die Wirtschaft in der Region Aachen/Düren/Euskirchen/Heinsberg steht zusammen, damit alle hier ansässigen kleinen und mittleren Unternehmen, die Handwerksbetriebe und Selbstständigen diese besondere Herausforderung meistern können!

Jeder kann mithelfen. Zeigen Sie Ihre Solidarität. Leisten auch Sie Ihren Beitrag und beauftragen Sie Ihre lokalen Handwerker und bestellen und kaufen Sie bei Ihren lokalen Einzelhändlern und Betrieben.