News 08.02.2021Zweckentfremdung "Meister"-Video

Manipuliertes Video im Umlauf

Berlin. Derzeit wird das sogenannte „Meister“-Video, das im Rahmen der Imagekampagne des deutschen Handwerks 2020 vom Deutschen Handwerkskammertag (DHKT) produziert wurde, von Dritten unbefugt zweckentfremdet. Im Umlauf befindet sich eine Videoversion, die unter anderem durch den Einstieg „Es reicht…“ und den Aufruf, nach Berlin zu kommen, verändert wurde. Die manipulierte Version ist kein Video des DHKT und der Handwerkskampagne „Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan“.

Der DHKT distanziert sich nachdrücklich von dieser Manipulation und betrachtet mit großer Sorge die Möglichkeit politischer Instrumentalisierung des Videos. Da es sich um eine Urheberrechtsverletzung handelt, hat der DHKT rechtliche Schritte eingeleitet.