Neue Online-Buchungsplattformen ermöglichen Unternehmen im gesamten Kammerbezirk Aachen, ihre vielfältigen Berufsfelderkundungs- sowie Praktikumsangebote zu veröffentlichen und sich als attraktiver Zukunftsgeber zu positionieren. Das kostenfreie Angebot soll das Matching zwischen Betrieb und Bewerbenden erleichtern. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 buchen die Plätze in der Regel gemeinsam mit ihren Lehrkräften oder mit den Eltern.

„Berufsfelder erkunden“ – so heißt ein Standardelement der Berufs- und Studienorientierung, das für alle Schülerinnen und Schüler an allen weiterführenden Schulen verbindlich ist. Es ist Teil der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“, die einen systematischen Übergang von der Schule in den Beruf vorsieht.

Der Fachkräftemangel ist in vielen Branchen deutlich zu spüren. Sehr viele Stellen können nicht mit geeigneten Fachkräften besetzt werden. Um diesem negativen Trend entgegenzuwirken, ist eine frühzeitige Ansprache der jungen Menschen unerlässlich.

„Welcher Beruf passt zu mir?“ Mit dieser Fragestellung beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler in der zweiten Jahreshälfte der achten Klasse. Durch Berufsfelderkundungen (Tagespraktika) werden den Jugendlichen erste Eindrücke in die Arbeitswelt ermöglicht. Dadurch gelingt ihnen eine fundierte Wahl des Schüler-Betriebspraktikums ab Klasse 9 besser. Für Unternehmen bietet die Landesinitiative eine Chance, geeigneten Berufsnachwuchs zu finden. Denn Berufsfelderkundungen (BFE) stellen ein gutes Instrument dar, junge Menschen frühzeitig auf die entsprechenden Berufe, Tätigkeitsfelder und Ausbildungswege sowie den eigenen Betrieb aufmerksam zu machen. Mit einer Registrierung bei der neuen Online-Buchungsplattform erhalten die Betriebe Zugriff auf die Portale der Kreise Düren, Euskirchen, Heinsberg und der Städteregion Aachen. Darüber erreichen sie insgesamt rund 20.000 Schülerinnen und Schüler.

Weitere Informationen finden Sie jeweils unter diesen Links:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner