Ausbildung der Ausbilder nach AEVO

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 620,00 €
förderfähig

Unterricht

27.06.2022 - 08.07.2022
mo - fr 08.00 - 14.45 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 80 Std.
Anmeldeschluss: 20.06.2022

Lehrgangsort
BGE Aachen
Tempelhofer Str. 15-17
52068 Aachen
Ansprechpartner/in
Laura Daniels
Tel. 0241 9674-117
laura.daniels--at--hwk-aachen.de
Servicezeiten:

Mo - Do: 8 - 16 Uhr,
Fr: 8 - 12 Uhr

Corona-Hinweis:

Bitte beachten Sie die Corona-Verhaltensregeln und den Hygieneplan. Coronabedingt kann es zu Terminänderungen kommen.

Angebotsnummer 185406404-0

Die Rahmenbedingungen der Ausbildung, das pädagogische Vorgehen bei der Durchführung der Ausbildung und der Umgang mit Problemen auf der Leistungs- und der Verhaltensebene werden erarbeitet. Sichern Sie sich durch aktive Mitarbeit und regelmäßige Teilnahme die optimale Vorbereitung auf die Ausbildertätigkeit und die Prüfung:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und Einstellung von Auszubildenden durchführen
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen
Zielgruppe

Gesellen und Facharbeiter aus allen Handwerksberufen mit Zulassung zur Meisterprüfung oder Personen, die Ausbildungsverantwortung übernehmen wollen.

Abschluss

Der Lehrgang schließt ab mit der staatlich anerkannten Fortbildungsprüfung "Ausbildung der Ausbilder (AdA)" und wird anerkannt als Teil IV der Meisterprüfung. Die Prüfung findet vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Aachen statt.

Hinweis

Prüfungsgebühr: 150 Euro
Bücherkosten: ca. 50 EUR

Teilnahmebedingungen

Zur Prüfung wird zugelassen, wer eine anerkannte Berufsausbildung abgeschlossen hat. Eine mehrjährige Tätigkeit nach bestandener Gesellen-, Facharbeiter- oder Kaufmannsgehilfenprüfung ist nicht erforderlich.

Zeitraum

27.06.2022 - 08.07.2022



Gebühren

Kurs: 620,00 €
förderfähig

Hinweis

Prüfungsgebühr: 150 Euro
Bücherkosten: ca. 50 EUR

Teilnahmebedingungen

Zur Prüfung wird zugelassen, wer eine anerkannte Berufsausbildung abgeschlossen hat. Eine mehrjährige Tätigkeit nach bestandener Gesellen-, Facharbeiter- oder Kaufmannsgehilfenprüfung ist nicht erforderlich.

Lehrplan

Wenn Sie diesen Lehrgang im Rahmen der Meisterschule besuchen, können Sie Aufsteigs-BAföG beantragen. Wenn Sie diesen Lehrgang nicht in Zusammenhang zur Meisterschule besuchen, können Sie einen Bildungsscheck NRW oder eine Bildungsprämie einreichen. Bildungsschecks und Bildungsprämien-Gutscheine müssen direkt mit der Anmeldung im Original eingereicht werden und werden bis spätestens 14 Tage vor Lehrgangsstart entgegengenommen. Sie dürfen nur entgegengenommen werden, wenn für diesen Lehrgang noch keine Rechnung erstellt wurde. Weitere Informationen erhalten Sie beim angegebenen Ansprechpartner.
Zertifizierung