Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) - Erstschulung

Gebühren stehen nicht fest
Unterricht

07.12.2021 - 11.12.2021
Di 17:00 - 21:00 Uhr, Fr 16:00 - 20:00 Uhr, Sa 08:00 - 13:00 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 16 Std.

Lehrgangsort
BGE Aachen
Tempelhofer Str. 15-17
52068 Aachen
Ansprechpartner/in
Laura Daniels
Tel. 0241 9674-117
weiterbildung--at--hwk-aachen.de
Servicezeiten:

Mo - Do: 8 - 16 Uhr,
Fr: 8 - 12 Uhr

Angebotsnummer 185405545-0

Nach DGUV 1 § 4.1 ist der Unternehmer verpflichtet, mindestens einmal jährlich eine Sicherheitsunterweisung für alle Elektrofachkräfte und elektrotechnisch unterwiesenen Personen durchzuführen. Durch diese Qualifizierung können und dürfen Ihre Mitarbeiter weiterhin die Tätigkeiten einer EuP/Elektrofachkraft selbstständig durchführen unter der Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.

  • Gesetzliche Vorgaben
  • Rechtliche Verantwortung von Unternehmen, Führungskräften und Elektrotechnisch unterwiesenen Personen (EuP)
  • Bestellung zur "Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP)"
  • Unfallverhütungsvorschriften DGUV 1 und DGUV 3
  • Zulässige Tätigkeiten einer "Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP)
  • Begriffserklärung nach VDE 0105: "Betrieb elektrischer Anlagen"
  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Unterweisung über die Gefahren des elektrischen Stromes
  • Elektrische Sicherheitstechnik
  • Arbeiten im Sinne der DIN VDE 0105 (u.a. Fünf Sicherheitsregeln)
  • Elektrische Betriebsmittel
  • Sicherheitsgerechtes Arbeiten, Verhalten bei Fehlern und Unfällen
  • Lernerfolgskontrolle (schriftliche Prüfung)

Ist im Unternehmen eine Elektrofachkraft nicht ständig verfügbar, dann dürfen nur "Elektrotechnisch Unterwiesene Personen (EUP)" begrenzte Tätigkeiten selbstständig durchführen, wie zum Beispiel:

  • Auswechseln von Leuchtstofflampen unter Spannung,
  • Bedienung von Schaltschränken,
  • Fehlersuche an Schaltkästen oder Verteilern unter der Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft,
  • Prüfung von elektrischen Maschinen auf erkennbare Mängel (Sichtkontrolle) nach VDE 0105 Teil 100,
  • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel mit für EuP zugelassenen Prüfgeräten unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft,
  • Prüfung auf Spannungsfreiheit,
  • das Zurücksetzen von Motorschutzschaltern ,
  • das Freischalten von elektrotechnischen Betriebsmitteln durch Ausschalten von Leitungsschutzschaltern oder herausnehmen von Schmelzsicherungseinsätzen oder NH-Sicherungselementen,
  • Zugang zu abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten,
  • Reinigen elektrischer Anlagen bzw. elektrischer Betriebsstätten,
  • Arbeiten in der Nähe von unter Spannung stehenden aktiven Teilen?

Start des Lehrgangs: Mindest-Teilnehmerzahl erforderlich

Für Sie zur Info: Spätestens 14 Tage vor Lehrgangsstart erhalten Sie die Mitteilung, ob der Lehrgang durchgeführt wird.

Zielgruppe

Elektrotechnisch unterwiesene Personen (EuP) und sonstige Elektrofachkräfte

Abschluss

Nach bestandenem Abschlusstest erhält der Teilnehmer ein Zertifikat mit den im Lehrgang vermittelten Inhalten.

Zeitraum

07.12.2021 - 11.12.2021



Für diesen Kurs stehen die Gebühren nicht endgültig fest. Eine Buchung ist daher noch nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt über die angegebene E-Mail-Adresse mit der Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lehrplan

Zertifizierung