Kunsthistorisch interessiert: Metallbauermeister Elmar Bauer darf sich demnächst, wenn alles klappt, „Restaurator im Handwerk“ nennen.
© Handwerkskammer Aachen

Feuer und Flamme

Fortbildung „Restaurator im Handwerk“

News

Raesfeld/Aachen. Feuer und Flamme für den „Restaurator im Handwerk“: So wirbt die Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld für ihre Fortbildung. Feuer und Flamme war dann auch Elmar Bauer, als er diesen Studiengang vor einem Jahr begonnen hatte. Bauer ist Metallbauermeister und demnächst auch Restaurator im Handwerk. Und wenn der 49-Jährige nicht gerade selbst die Schulbank drückt, überlässt er dies seinen Schülern, denn Elmar Bauer ist im Bildungszentrum BGE der Handwerkskammer Aachen Ausbildungsmeister für Metall.

Warum also noch mal Unterricht (450 Stunden) auf sich nehmen mit historischer Materialkunde, traditionellen Bau- und Handwerkstechniken sowie zeitgemäßen Restaurierungs und Konstruktionstechniken, Denkmalschutz und Denkmalpflege, Kunst- und Kulturgeschichte, Werkstoff- und Rechtskunde, Bestandsaufnahme und Dokumentation sowie Projektarbeit? „Weil das einfach ein altes Steckenpferd von mir ist. Ich bin kunsthistorisch sehr interessiert“, sagt Bauer.

Die Fortbildung macht dem Metallbauermeister sehr viel Spaß. Ein Mal pro Monat reist er dafür nach Raesfeld an, übernachtet dann auch im Schloss. Kein Wunder, dass die Projektarbeit, mit der Bauer demnächst anfängt, Arbeiten an der Eyneburg im belgischen Hergenrath beinhaltet. Im März steht noch eine Fachprüfung an, danach ist Elmar Bauer Meister und Restaurator im Handwerk.

Info: „Faszination Restaurator“ am Samstag, 23. November, um 13 Uhr: An diesem Info-Tag dreht sich alles um den Studiengang. Beim Blick in die Lehrwerkstätten werden an Bauteilen, Exponaten und Wandflächen die Aufgaben eines „Restaurators im Handwerk“ erklärt. Auch die Fördermöglichkeiten wie das Aufstiegs-BAföG werden vorgestellt und Fragen zur Organisation und zum Ablauf des Studiengangs beantwortet. Interessierte sind eingeladen, von Samstag auf Sonntag im Schloss Raesfeld kostenlos zu übernachten – inklusive Frühstücksbuffet.
Anmeldung beim Schloss Raesfeld.