Gab den Besuchern gute Tipps an die Hand: Sascha Bitz, auf unserem Bild mit Sabine Wessing (links) und Mona Müller von der Handwerkskammer Aachen.
© Handwerkskammer Aachen

Mit Social Media gewinnen

Tipps und gute Beispiel für Handwerk

News

Aachen. Instagram und Facebook effektiv nutzen: Das war das Thema des Infoabends, zu dem dieHandwerkskammer Aachen eingeladen hatte. Referent war Sascha Bitz, Gründer der Marketing-Agentur www.bitzdesign.de und Inhaber eigener Marken. Mit seinem Unternehmen unterstützt er über 600 Betriebe, Vereine und öffentliche Einrichtungen im Social-Media-Marketing.

Eingeladen waren Betriebe aus dem Friseurhandwerk sowie andere Handwerker aus dem Lifestyle-Bereich. Eine Zielgruppe, die zum einen häufig schon von sich aus sehr affin in der Nutzung der sozialen Netzwerke ist, zum andern auch viel zeigen kann: Vorher-Nachher-Fotos beim Frisieren oder Make-up, Fotos von individuell gefertigter Kleidung, Goldschmiede- oder Feintäschnerarbeiten. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer nutzen bereits eine eigene Website oder Social-Media-Plattformen für ihre betriebliches Marketing.

In dem Vortrag mit Praxistipps und -beispielen ging es insbesondere um das Know-how: Wie lege ich einen Account in Instagram richtig an und wie gestalte ich das Profil effektiv? Wie wähle ich meinen Username auf Facebook oder wie erfülle ich die Erfordernisse einer rechtssicheren Gestaltung?

Gerade Social Media macht es kleinen Betrieben möglich, ohne viel Aufwand präsent zu sein und genau abgegrenzte Zielgruppen direkt zu erreichen. So ging es zum Beispiel darum, wie man mit einfachen Mitteln und kostenfreien oder günstigen Apps Content, also Inhalte, für die Profile erstellen kann. Professionalität zeigt sich dabei unter anderem durch ein einheitliches visuelles Bildkonzept und die Animation des Nutzers, eine bestimmte Handlung auszuführen und in Interaktion zu treten. Eine Form von Call-to-action kann der Aufruf zur direkten Terminbuchung über Instagram sein.