Kaputt, aber nicht verloren: In einem interessanten Projekt sollen Jugendliche dieses beschädigte Auto wieder flott machen und erfahren, wie spannend Handwerk ist.
© Handwerkskammer Aachen, Foto: Elmar Brandt

Projekt „MACH MIT“

Das Projekt bietet Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren die Gelegenheit, einen BMW 1er neu aufzubauen.

Aktionen Auszubildende

Aachen. Der offizielle Startschuss zum Projekt „MACH MIT“ ist gefallen: Vor den Vertretern mehrerer Schulen, interessierten Eltern und Schülern sowie der Presse stellten die BMW AG, Kohl automobile GmbH und Handwerkskammer Aachen das gemeinsame Konzept vor.

Die Herausforderung, junge Leute für das Handwerk zu begeistern, wird immer größer. Dabei ist der Mechatroniker für Karosserieinstandhaltungstechnik beziehungsweise der Karosseriebauer ein relativ unbekannter Beruf, der jedoch große Zukunftsperspektiven bietet. „Wir sind uns sicherlich einig, dass auch in Zeiten wachsender e-Mobilität und Assistenzsysteme sowie des autonomen Fahrens kleinere oder größere Karosserieschäden beseitigt werden müssen“, so Manfred Johnen, After Sales Leiter bei Kohl automobile GmbH. „Cabrioverdecke benötigen eine Instandsetzung, Frontscheiben sind zu reparieren oder auszutauschen und vieles mehr.“

Das Projekt „MACH MIT“ startet nach den Sommerferien und bietet 15 jungen Menschen im Alter von 14 bis 17 Jahren die Gelegenheit, ein Jahr lang einen BMW 1er neu aufzubauen. Hierzu wird es einen bis zwei Termine pro Woche geben, an denen entweder bei der Kohl automobile in Aachen oder im TraCK Düren, einem Bildungszentrum der Handwerkskammer, die entsprechenden Arbeiten verrichtet werden. „Wir starten zunächst mit dem Zerlegen der Karosserie und dem Ausbau der Aggregate“, erklärt Kohl-Werkstattleiter Achim Lenzen.

Im Trainings-Centrum für Kraftfahrzeugtechnik (TraCK) Düren wird, begleitend zu den Handwerksarbeiten, das Grundwissen zur Metallverarbeitung, Lackierung und Mechanik vermittelt. „Die jungen Leute werden aktiv mit dem geschulten und zertifizierten Fachpersonal an den verschiedenen Gewerken unter anderem Neuteile anpassen, grundieren, schleifen, den Motor einbauen, die Achsen vermessen und Rückhaltesysteme einbauen, so dass wir damit die Fahrzeugkarosserie, Lackierung, Mechanik und Elektrik abdecken“, verspricht Lenzen. Anfang Juli 2019 wird der BMW 1er fertiggestellt sein. Für die jungen Menschen ist es eine einzigartige Gelegenheit, an einem Projekt mitzuwirken, zu lernen und intensive Einblicke in die Berufswelt zu erhalten. Außerdem wird jeder Teilnehmer am Ende eine Praktikumsbescheinigung bekommen.

In einem vorangegangen Traktor-Projekt hat die Handwerkskammer Aachen mit Schülern von Gymnasien hervorragende Erfahrungen im Auseinanderbauen und Wieder-Instandsetzen von Fahrzeugen gesammelt. Jugendliche und Lehrer profitieren in der gemeinsamen Werkstattarbeit ungemein voneinander. Beim „MACH MIT“-Projekt werden sie im TraCK Düren die komplette Bandbreite der Kfz-Technik kennenlernen. www.kohl.de/machmit

Facebook-Fanpage der Handwerkskammer AachenJetzt neu: Nutzen Sie unseren Service und lassen Sie sich aktuelle Informationen nicht entgehen - folgen Sie uns auf Facebook unter facebook.com/hwk.aachen.