Beratung durch die Fachfrau: Am Soerser Sonntag können Besucher sich über das Handwerk und seine vielfältigen Leistungen informieren.
© Handwerkskammer Aachen, Foto: Elmar Brandt

Soerser Sonntag

Betriebe präsentieren ihre Arbeit und ihre Produkte am Soerser Sonntag, 14. Juli, in der Handwerkerstraße

Aktionen

Aachen. Die Handwerkerstraße auf dem CHIO-Gelände lädt am Sonntag, 14. Juli, zum Bummeln ein. Besucher können dann im Hauptstadion wieder die Leistungen und Produkte der Aussteller bestaunen und den Meistern, Gesellen und Lehrlingen bei ihren Tätigkeiten zuschauen.

Die Aussteller betreiben beste Werbung fürs Handwerk und berichten über ihre Berufe sowie die Inhalte der Aus- und Weiterbildung. Den interessierten Gästen bieten sie eine Fülle an Informationsmaterial zum Mitnehmen an. So kann sich der ein oder andere Besucher zu gegebener Zeit noch einmal melden und für einen Auftrag ein Angebot einholen.

„Die Besucher dürfen sich wieder auf eine schöne Auswahl an interessanten Handwerksbetrieben freuen. Das Angebot reicht vom ‚Über-die-Schulter-Schauen‘ über fachliche Informationen bis hin zur Mitmachaktion“, sagt Nicole Tomys, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Aachen.

Teilnehmer der Handwerkerstraße 2019:

Die etablierte Meile ist bei großen und kleinen Besuchern beliebt. Für die Gäste des Soerser Sonntags gehört der Besuch bei den Handwerkern neben Pferden, Reitern und Turnieratmosphäre einfach dazu. Für die Aussteller ist es eine gute Gelegenheit, ihre Arbeiten und Produkte zu zeigen und darüber mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen. Daraus ergeben sich häufig neue Anregungen beziehungsweise Ideen für die weitere handwerkliche Arbeit.

Info: Weitere Informationen zum Weltfest des Pferdesports CHIO Aachen finden Sie im Netz unter www.chioaachen.de.