Schulen und Betriebe nehmen am bundesweiten Handwerkswettbewerb „MACH WAS!“ teil.

MACH WAS! Bundesweiter Handwerkswettbewerb für Schüler
Aachen.
Seit dem 1. Dezember 2023 steht an drei Schulen im Bezirk der Handwerkskammer Aachen Handwerk auf dem Projektplan. Im Rahmen des Schulwettbewerbes „MACH WAS!“ und unterstützt durch örtliche Handwerksbetriebe arbeiten Schülerinnen und Schüler daran, ihr Schulgelände attraktiver zu gestalten.

Aus dem Bezirk der Handwerkskammer Aachen machen die Schulen GHS Aretzstraße Aachen, die LVR-Gutenberg-Schule Stolberg sowie die Städtische Realschule Bad Münstereifel mit. Unterstützt werden sie von den Betrieben Lube und Krings (Aachen), Schreinerei Marcus Dufke (Roetgen) und der Bau- und Kunstschlosserei Lars Potente (Stolberg).

Bundesweit haben jetzt über 2.000 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sieben bis zehn bis zum 10. April Zeit, ihr Projekt in die Tat umzusetzen. Ob mobiler Hühnerstall, Sitzmöbel für den Pausenhof oder autonomes Gewächshaus – der Kreativität sind auch in diesem Jahr keine Grenzen gesetzt.

Der Schulwettbewerb „MACH WAS!“ ist eine Initiative der Adolf Würth GmbH & Co. KG unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk (AMH). Bei der Umsetzung unterstützt Würth die Projekte mit jeweils 1.000 Euro Fördergeld, einer Grundausstattung an Werkzeugen sowie T-Shirts und Schutzausrüstung.

Der Wettbewerb soll dazu beitragen, spielerisch Talente und Potenziale in handwerklichen Berufen zu entdecken und junge Menschen für das Handwerk begeistern. Und ganz nebenbei ist das Ergebnis auch eine Bereicherung für das eigene Schulgelände.

Aus allen abgeschlossenen Projekten werden am Ende die 50 Besten für ein Online-Voting ausgewählt. Die zehn Projekte mit den meisten Stimmen dürfen sich der Bewertung einer Fachjury stellen, die letztendlich die drei Gewinnerteams kürt. Zusätzlich werden zwei Sonderpreise vergeben: der Innovationspreis und der Carmen Würth Preis für Förderschulen. Eine Preisverleihung Ende Juni bildet den feierlichen Abschluss des Handwerkswettbewerbs.

Mehr dazu: www.handwerkswettbewerb.de

Cookie Consent mit Real Cookie Banner