Praxisnaher Austausch: Workshops und Speed-Datings für das gesamte Handwerk.

Der diesjährige Kongress ZUKUNFT HANDWERK bietet Besuchern neben spannenden Ausstellern und Preisverleihungen sowie einem vielfältigen Bühnenprogramm auch viele Highlights zum Mitwirken. Denn: nach der Theorie kommt die Praxis und diese wird 2024 großgeschrieben. Der Kongress bietet erstmals Workshops im kleinen Kreis an. Teilnehmer haben so die Gelegenheit, all ihre Fragen zu stellen und erhalten gleichzeitig Anregungen und konkrete Tipps für Themen rund um den Handwerksbetrieb. Um aktiv in den Austausch zu gehen, werden Speed-Datings mit Influencern und der Handwerkspresse angeboten. Handwerkerinnen und Handwerker können sich auf interessante Gesprächspartner freuen – eine einzigartige Gelegenheit, wertvolle Kontakte in der Branche zu knüpfen.

Praktische Impulse in Workshops

Neu im Programm von ZUKUNFT HANDWERK sind Workshops, die Theorie und Praxis vereinen.

  • Am 28. Februar 2024 um 14 Uhr macht Roksana Leonetti, Geschäftsführerin der Schlütersche Marketing Holding GmbH, den Auftakt. Mit dem Thema „Wie erhöhe ich meine Sichtbarkeit als attraktiver Arbeitgeber im Internet?“ gibt sie klare Handlungsempfehlungen sowie praktische Übungen für eine erfolgreiche Positionierung auf dem Arbeitsmarkt an die Hand.
  • Am 29. Februar finden zwei Workshops statt: Um 11 Uhr startet Steffen Range, Chefredakteur der Deutschen Handwerks Zeitung, mit dem Thema „Erfolgreiche Medienarbeit für Handwerksbetriebe“. Um 13 Uhr folgt der Workshop „Social-Media-Erfolg im Handwerk“, bei dem Luisa Lüttig, in den sozialen Medien als ‚Steinfluencerin‘ bekannt, ihre Erfahrungen teilt.
  • Eine intensive Analyse und Diskussion der Ausbildungsrahmenbedingungen im Handwerk findet am 1. März um 10 Uhr im Workshop „Kostenlose Meisterausbildung: Win-Win-Win für alle Beteiligten?“ mit Sara Hofmann statt, Konditormeisterin und Vorstandsmitglied im Bundesverband der Handwerksjunioren.

Cornelia Lutz, Projektleiterin von ZUKUNFT HANDWERK bekräftigt:
>>Nach dem Motto ‚Nicht nur zuhören, sondern machen und mitreden‘ haben wir dieses Jahr Workshops eingeführt und setzen Speed-Datings als Netzwerk-Angebot fort. Damit schaffen wir echte Erlebniswelten, die Handwerkerinnen und Handwerkern unmittelbare Impulse für ihre berufliche Weiterentwicklung verleihen. Denn in der Praxis und im Austausch entfalten sich Ideen, entsteht Know-how, und hier wächst die Handwerker-Community gemeinsam. Wir bieten greifbare Erfahrungen und direkte Vernetzung, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihrem beruflichen Weg nachhaltig zu inspirieren und zu unterstützen.<<

Anmeldung: In jedem Workshop stehen insgesamt 40 Plätze zur Verfügung. Es gilt das Prinzip: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Die Anmeldung ist im Voraus über das Formular auf der Webseite erforderlich unter www.zukunfthandwerk.com/teilnehmerbereich/programm-und-speaker


Austausch und wertvolle Kontakte bei Speed-Datings

Die Speed-Datings finden am 28. Februar um 13 Uhr mit Vertretern der Handwerkspresse und am 29. Februar um 15:30 Uhr mit Influencern aus dem Handwerk statt.
Auf Seiten der Presse werden teilnehmen:

  • Steffen Range, Chefredakteur Deutsche Handwerks Zeitung
  • Patrick Neumann, Chefredakteur handwerk magazin
  • Stefan Buhren, Chefredakteur Deutsches Handwerksblatt
  • Ingo Plück, Hauptgeschäftsführer Rollladen + Sonnenschutz e.V.
  • Christian Näredemann, Chefredakteur BM Magazin
  • Lukas Petersen, Redakteur BM Magazin

Wer Influencer aus dem Handwerk kennenlernen möchte, kann folgende Kontakte knüpfen:

  • Elisabeth Brandau @brandau_elisabeth
  • Isabelle Vivianne @die.tischlerin
  • Remo Klinger @zimmerer_auf_insta
  • Tobias Haack @tobistooltime
  • Maren Kogge @malermeisterin.maren
  • Laurin Bock @derholzbock.official
  • Ben Berger @Benberg.er

In entspannter Umgebung haben die Besucher in der Speed-Dating-Area die Gelegenheit, sich jedem Gesprächspartner für fünf Minuten vorzustellen, ihre Geschichten zu teilen und wichtige Kontakte zu knüpfen.

Anmeldung: Die voraussichtlich acht verfügbaren Plätze für jedes Speed-Dating werden an diejenigen vergeben, die sich als erste online auf der Website anmelden unter www.zukunfthandwerk.com/teilnehmerbereich/programm-und-speaker

Quelle: www.zukunfthandwerk.com/presse/

Cookie Consent mit Real Cookie Banner