ÜLU Kfz-Mechatroniker/in

Kraftfahrzeugmechatroniker, Ausbildung, AMH
www.amh-online.de

Die überbetriebliche Unterweisung (ÜLU) ist ein Baustein im Dualen System der Berufsbildung in Deutschland. Sie sichert die gleichmäßig hohe Qualität der Ausbildung jedes Berufes im Handwerk, unabhängig von der Ausbildungsleistungsfähigkeit des einzelnen Handwerksbetriebes. Inhalte und Dauer der überbetrieblichen Unterweisung werden von den Bundesfachverbänden und dem Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik (HPI) bundeseinheitlich festgelegt. Die Anerkennung erfolgt über das BMWi bzw. über die zuständigen Landesministerien. Die Rahmenlehrpläne können aktuell beim HPIwww.hpi-hannover.de abgerufen werden.

 Wichtige Informationen zur Durchführung der ÜLU
 

 Termine: Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Zeitplan

 Unterricht:  Mo - Do:  07:30 - 12 Uhr, 13 - 16 Uhr  |  Fr:  07:30 - 12 Uhr, 12:30 - 13:15 Uhr

Die überbetriebliche Ausbildung wird im Bildungszentrum TraCK Düren durchgeführt und umfasst insgesamt zehn Wochen.

 
Unterweisungspläne

1. Ausbildungsjahr (4 Wochen)
  G-K1/15 - Reparaturtechnik 1 - Kfz-Elektrik
  G-K2/15 - Reparaturtechnik 2 - Kfz-Mechatronik
  G-K3/15 - Reparaturtechnik 1 - Kfz-Elektrik
  G-K4/15 - Reparaturtechnik 4 - Kfz-Instandsetzung

2. Ausbildungsjahr (2 Wochen)
  K1/15 - Diagnosetechnik 1 - Elektrische Fahrzeugsysteme
  K2/15 - Diagnosetechnik 2 - Motormanagement

3. oder 4. Ausbildungsjahr (3 Wochen)
  K3/15 - Fahrwerk, Bremssysteme
  K4/15 - Hochvolttechnik
  K5/15 - Datenübertragung im KFZ (CAN-Bus)

4. Ausbildungsjahr (1 Woche)
  K6/15 - verknüpfte Fahrzeugsysteme