News

coronavirus_pixabay_1200_480

Was müssen Handwerker beachten?

Ab dem 12.06.2021 gilt die neue Coronaschutzverordnung.

mehr lesen

"Je verantwortungsvoller wir im Einzelnen handeln, desto schneller gelangen wir gemeinsam zur Normalität", sprach Herwartz zu den Mitgliedern bei der Frühjahrs-Sitzung der Vollversammlung, die als Online-Konferenz stattfand.

Handwerk findet immer Mittel und Wege

Vollversammlung der Kammer: Verantwortungsvoll in Richtung Normalität.

mehr lesen

Teamwork zur Umsetzung der Klimaschutzziele: Dr. Markus Kremer (Stadt Aachen), Marco Herwartz (Präsident der Handwerkskammer Aachen), Ludwig Voß (Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Aachen) und Peter Deckers (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer) erwarten eine steigende Nachfrage an Handwerksunternehmen. Foto: Elmar Brandt

Anpacken für ein besseres Klima

Handwerkskammer, Stadt Aachen und Kreishandwerkerschaft verstärken Zusammenarbeit und werben für bauliche Veränderungen.

mehr lesen

Coronavirus - alle Infos auf einen Blick

Wichtiger Hinweis: Alle Lehrgänge finden wieder in Präsenz statt. Mit Erreichen der Inzidenzstufe 1 (ab 11. Juni) entfällt die Testpflicht für alle Lehrgänge und Prüfungen in den Bildungszentren und in der Akademie. Die Handwerkskammer ist ab. 1 Juli 2021 wieder für Besucher geöffnet. Weitere Infos www.hwk-aachen.de/corona.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Unser Service für Sie: Als regionale Dachorganisation vertritt die Handwerkskammer Aachen die Interessen ihrer 16.880 Mitgliedsbetriebe auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene. Ziel ihres Handelns ist es, die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche wirtschaftliche Betätigung der Betriebe zu verbessern und ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Als modernes Dienstleistungszentrum bietet die Handwerkskammer Aachen ein umfangreiches Beratungs-, Service- und Bildungsangebot. Sie berät Existenzgründer und Unternehmer in allen betriebswirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Fragen. Sie führt Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Lehrlinge, Mitarbeiter der Betriebe und Unternehmensleiter durch. Zu diesem Zweck unterhält sie moderne Akademien und Bildungszentren.