ausbildungsbotschafter_1200_480
Handwerkskammer Aachen

Berufsorientierung auf AugenhöheAusbildungsbotschafter

Nach wie vor sehen viele Jugendliche vor allem in einem Studium für sich den besten Start in ein erfolgreiches Berufsleben ohne zu wissen, dass eine betriebliche Ausbildung eine ebenso gute Basis ist. Intensive Einblicke in die Praxis der dualen Ausbildung vermitteln unsere Ausbildungsbotschafter. Sie berichten authentisch auf Augenhöhe über ihren Weg zum Wunschberuf, geben umfassende Informationen über ihre Ausbildung und ihren Betrieb, über die Vielfalt der Berufswelt und über Karrieremöglichkeiten. Der Kontakt zu fast Gleichaltrigen mit Berufserfahrung schafft bei den Schülerinnen und Schülern Vertrauen und Offenheit - sie können sich an "Vorbildern" orientieren.

Was ist ein Ausbildungsbotschafter?
Die Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende im zweiten oder dritten Lehrjahr, haben Freude an ihrem Beruf und berichten gern vor einer Klasse über ihre persönlichen Erfahrungen in der Ausbildung.

Worüber berichtet ein Ausbildungsbotschafter?

  • die eigene Motivation über die Berufswahl
  • Ausbildungsalltag (Inhalte, Verlauf und Dauer der Ausbildung im Betrieb)
  • Voraussetzung für diesen Ausbildungsberuf
  • grundlegende Anforderungen einer Bewerbung
  • Berufsschule und Prüfungen
  • Vorteile einer betrieblichen Ausbildung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen
  • Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworten

Davon profitieren alle!
 Unternehmen, die Ausbildungsbotschafter/innen entsenden, sichern sich eigene Fachkräfte für die Zukunft in den angebotenen Berufen und tragen aktiv zu einer systematischen, langfristigen Personalentwicklung in ihrem Unternehmen bei. Sie leisten einen Beitrag, den direkten Einstieg von Schulabgänger/innen nach ihrem Abschluss in die Berufsausbildung zu unterstützen.
 Auszubildende können ihre persönlichen Kompetenzen stärken und erweitern, indem sie über sich und ihre Arbeit vor Schulklassen referieren. Sie erhalten Anerkennung von Schüler/innen, Lehrer/innen und ihrem Betrieb, wodurch die eigene Ausbildung aufgewertet wird. Sie erhalten eine kostenfreie Schulung, die sie gezielt auf ihre Aufgabe vorbereitet und werden mit einem Zertifikat ausgezeichnet, dass ihr persönliches Engagement bescheinigt.

Sprechen Sie uns an:

Ralf Eylmanns

Tel. +49 241 471-162
Fax +49 241 471-103
ralf.eylmanns--at--hwk-aachen.de


kein_abschluss_ohne_anschluss


Das Projekt Ausbildungsbotschafter und Ausbildungsbotschafterinnen NRW – Unterwegs für “Kein Abschluss ohne Anschluss” wird mit Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

foerderleiste_ausbildungsbotschafter

Sie sind Lehrer/in einer weiterführenden Schule?
Sie möchten eine/n Ausbildungsbotschafter/in in Ihre Schule einladen, um Ihren Schüler/innen die Möglichkeit zu bieten, sich über interessante Berufe mit Zukunft zu informieren? Sie haben eine Gruppe von interessierten Schülerinnen und Schülern in Klasse 8 oder 9? Dann sprechen Sie uns an!

Projekt
Der Einsatz der Ausbildungbotschafter erfolgt im Rahmen von “Kein Abschluss ohne Anschluss” (KAoA). Das Projekt Ausbildungsbotschafter und Ausbildungsbotschafterinnen NRW – Unterwegs für “Kein Abschluss ohne Anschluss” wird mit Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. 

News zum Thema: