ÜLU Elektroniker/in

Elektroniker, Ausbildung
fotolia

Die überbetriebliche Unterweisung (ÜLU) ist ein Baustein im Dualen System der Berufsbildung in Deutschland. Sie sichert die gleichmäßig hohe Qualität der Ausbildung jedes Berufes im Handwerk, unabhängig von der Ausbildungsleistungsfähigkeit des einzelnen Handwerksbetriebes. Inhalte und Dauer der überbetrieblichen Unterweisung werden von den Bundesfachverbänden und dem Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik (HPI) bundeseinheitlich festgelegt. Die Anerkennung erfolgt über das BMWi bzw. über die zuständigen Landesministerien. Die Rahmenlehrpläne können aktuell beim HPI www.hpi-hannover.de abgerufen werden.

 Wichtige Informationen zur Durchführung der ÜLU
 

 Unterricht:  Mo - Do:  07:30 - 12 Uhr, 13 - 16 Uhr  |  Fr:  07:30 - 12 Uhr, 13:30 - 14:15 Uhr

 

Fachinnung für Elektrotechnik Aachen/ Berufsschule Alsdorf

Die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik für die Auszubildenden im Innungsbezirk Aachen Stadt und Land umfasst insgesamt 7 Wochen.


Unterweisungspläne

1. Ausbildungsjahr (2 Wochen)
G-ETEM1/03 - Bearbeiten, Montieren und Installieren 
G-ETEM2/03 - Messen und Analysieren

2. Ausbildungsjahr (3 Wochen)
ET1/04 - Verteilungsaufbau und Instandsetzung
ET2/04 - Installieren von Systemkomponenten und Netzwerken
ET3/04 - Errichten und Prüfen von Steuerungen

3. Ausbildungsjahr (2 Wochen)
ETE 1/04  - Anschließen verschiedener Elektromotoren; Kompensation von Motoren oder Leuchtanlagen
ETE 3/04  - EIB Gebäudeinstallationsbus

foerderhinweis_uelus

Berufsbild auf BERUFENET

Prüfungsvorbereitung Gesellenprüfung

Wir bieten zusätzliche Lehrgänge an, die außerhalb des ÜLU-Rahmenlehrplanes liegen, jedoch für die Vorbereitung auf die Gesellenprüfung von Bedeutung sind: